• GameStar-Network

World of Warcraft - Blizzard glaubt nicht an steigende Abozahlen

Der Lead-Designer Tom Chilton von Blizzard Entertainment glaubt nicht daran, dass die Abozahlen des Online-Rollenspiels World of WarCraft wieder steigen werden - zumindest nicht langfristig.

von  • 


World of Warcraft

Blizzard erwartet nicht, dass die Abozahlen mit World of WarCraft: Warlords of Draenor langfristig wieder steigen werden.

Nach einem Höhepunkt von 12 Millionen Abonnenten im Jahr 2010 beim Online-Rollenspiel World of WarCraft ist diese Zahl bis zum August dieses Jahres fast um die Hälfte auf 6,8 Millionen gesunken. Und Blizzard Entertainment glaubt nicht daran, dass die Abonnentenanzahl wieder steigen wird - zumindest nicht auf lange Sicht.

Dies geht aus einem aktuellen Interview des Magazins MCV mit dem Lead-Designer Tom Chilton hervor. Darin brachte er seine Unsicherheit hinsichtlich der Abozahlen von World of WarCraft deutlich zum Ausdruck. Außerdem ging er auf den bevorstehenden Release des Addons World of WarCraft: Warlords of Draenor ein.

»Wir wissen es wirklich nicht, ob sie wieder steigen werden. Es ist durchaus möglich. Doch ich würde sagen, dass es nichts ist, was wir erwarten. Unser Ziel ist es, den verlockendsten Inhalt zu entwickeln. (...)

Wenn man Addons macht, erstellt man effektiv gesehen Hindernisse für Leute, die zurück ins Spiel kommen wollen. Doch mit dem Level-90-Boost für Charaktere in diesem Addon, erhalten die Leute eine Möglichkeit direkt die neuen Inhalt in Angriff nehmen zu können.«

Das Addon World of WarCraft erscheint, wie erst kürzlich offiziell bekanntgegeben, am 13. November 2014.




WEITERE NEWS

Overwatch
Battle.net - Namen ändern nur einmal umsonst

Solltet ihr die Auswahl eures BattleTag bereuen, könnt ihr euren Namen einmal umsonst ändern - danach... Overwatch: Battle.net - Namen ändern nur einmal umsonst

World of Warcraft
DVD-Release mit Boni für Hearthstone und HOTS

Blizzard legt der DVD und Bluray von Warcraft: The Beginning spezielle Boni bei. Dabei profitieren Spieler... World of Warcraft: DVD-Release mit Boni für Hearthstone und HOTS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

denda

22.08.2014, 14:21 Uhr

Zitat von aRGh

aRGh schrieb:


Hab auch vor wenigen Wochen reaktiviert und war mit der Insel der gleichen Meinung, aber die Begründung erschien mir ok, einfach das Gear zusammensuchen ohne nun ewig lang Inis zu farmen um den l... komplettes Zitat anzeigen



Nur muss man das erstmal wissen. Die Idee ist völlig hohl und gliedert sich kein bisschen ins normale WoW Gameplay ein. In einer Stunde 8 oder mehr Equipteile sammeln für die man Wochenlang farmen müsste und die man benötigt für den höchsten Raid?

Zitieren  • Melden
0
1
  

aRGh

22.08.2014, 11:26 Uhr

Zitat von denda

denda schrieb:

Ich spiele derzeit WoW um meine Figuren auf 90 zu holen fürs Addon (und für den Orgrimmar Raid im LFR) und bin überrascht wie furhtbar billig es geworden ist. Es gibt viele Macken im alten Content,... komplettes Zitat anzeigen



Hab auch vor wenigen Wochen reaktiviert und war mit der Insel der gleichen Meinung, aber die Begründung erschien mir ok, einfach das Gear zusammensuchen ohne nun ewig lang Inis zu farmen um den letzten LFR zu sehen. Ob Sie nun ein Händler bereit stellen der die Ausrüstung verkauft oder ob Sie das nun über eine "Daily" Insel machen, egal, wobei ein bißchen mehr Einfallsreichtum hätte ich mir schon gewünscht, ne Questreihe zB, wo man man nach und nach seine Ausrüstung bekommt.

Zitieren  • Melden
0
1
  

denda

22.08.2014, 00:40 Uhr

Ich spiele derzeit WoW um meine Figuren auf 90 zu holen fürs Addon (und für den Orgrimmar Raid im LFR) und bin überrascht wie furhtbar billig es geworden ist. Es gibt viele Macken im alten Content, einiges ist richtig broken, Shop Buttons im Char Select Screen und in der UI Ingame, es gibt eine Insel auf der man Items findet. Einfach ablaufen und Teile einstecken, sogar mit durchsterben. Also irgendwie wie ein billiges Asiagame, dass nur noch Leute für Zusatzcontent arbeiten lässt, aber sich nicht um die allgemeine Qualität kümmert.

Zitieren  • Melden
1
0
  

Comp4ny

21.08.2014, 14:31 Uhr

World of Warcraft wird auch nie wieder einen großen Spielerzuwachs erhalten, warum auch wenn es immer bessere Konkurrenz gibt. WoW mag zwar noch auf Platz 1 sein auf dem Thron, aber man zehrt bereits an den Beinen und lange dauert es nicht mehr bis Blizzard vom Thron gestoßen wird.

Zitat von News

News schrieb:

Doch mit dem Level-90-Boost für Charaktere in diesem Addon, erhalten die Leute eine Möglichkeit direkt die neuen Inhalt in Angriff nehmen zu können.



Neben vielen Fehlern ist das ebenfalls einer.
Man kann einen Charakter der Stufe 1 auf 90 "beamen", die aktuelle Max-Stufe... und dann? Der Spieler selber ist dann aber absolut nutzlos und wird keine Gruppe finden, weil man nicht weiß wie der Pala zu spielen ist.

Ich selber habe sehr günstig das Addon bekommen und meinen neuen Pala mal auf 90 geboostet, und stehe genau vor diesen Problem, allerdings nur weil ich vor 2 Jahren WoW zuletzt gespielt habe und bereits einen 90iger Pala hatte, dennoch habe ich aktuell ein paar Schwierigkeiten. Aber es wird besser. Dazu kommt noch dass die Ausrüstung die der Pala durch den Boost hat, schon nach den ersten 2..3.. Quests wieder ausgezogen werden darf, da man besseres findet.

Zitieren  • Melden
3
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

MEHR ZUM SPIEL

MMORPG - Quiz

Testet euer Fachwissen rund um MMOs!  MMORPG - Quiz

HIGHLIGHTS