• GameStar-Network

Warhammer Online: Wrath of Heroes

Warhammer Online: Wrath of Heroes - Finanzielle Probleme: Mythic Entertainment nimmt MOBA-Titel vom Netz

Spielentwickler Mythic Entertainment hat bekannt gegeben, dass das Free2Play-MOBA Warhammer Online: Wrath of Heroes Ende März 2013 aufgrund finanzieller Probleme eingestellt wird.

von  • 

Spielentwickler Mythic Entertainment wird seinen Free2Play-MOBA-Titel (Massive Online Battle Arena) Warhammer Online: Wrath of Heroes Ende März 2013 komplett vom Netz nehmen. Das gaben die Verantwortlichen nun im Zuge eines offiziellen Statements auf der offiziellen Webseite zum Spiel bekannt. Als Grund für die relativ überraschende Entscheidung nennt das Entwicklerteam finanzielle Schwierigkeiten.

Warhammer Online: Wrath of Heroes befindet sich seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2011 in einer offenen Beta-Phase. Endgültig eingestellt werden soll das Projekt am 29. März 2013. Schlechte Nachrichten gibt es in diesem Zusammenhang für jene Spieler unter euch, die noch über eine größere Anzahl an sogenannten Gems verfügen: Die In-Game-Währung kann nicht wieder gegen Echtgeld umgetauscht werden. Als kleine Entschädigung für Spieler, die zwischen dem 1. Januar und dem 27. Februar aktiv waren, wird es einen Promotion-Code für Warhammer Online: Age of Reckoning. Darin enthalten sind ein Monat kostenlose Spielzeit, einige Gegenstände, In-Game-Währung und ein Reittier.

"Als von Anfang an für das Spiel verantwortlicher Produzent bin ich stolz auf die harte Arbeit und den Aufwand, die das Spiel möglich gemacht haben, und ich bin sehr traurig, dass wir es nicht weiterführen können. Ich denke, dass wir etwas besonderes erschaffen haben, und ich würde die Zeit, die ich für die Entwicklung oder das Spielen selbst aufgebracht habe, gegen nichts anderes eintauschen wollen", so Produzent James Casey in einem Abschiedsgruß.

Weitere Informationen zur Server-Abschaltung erhaltet ihr auf wrathofheroes.warhammeronline.com.

Bild davor nächstes Bild

Bild 1 von 15 


WEITERE NEWS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Menschfeind76

28.02.2013, 17:23 Uhr

Ich habe eh nicht verstanden, warum man nicht lieber die Arbeit in Warhammer Online gesteckt hat und damit evtl. das Spiel hätte retten können. Warhammer Online ist im Grunde ein geniales Spiel. Ich denke, man hätte echt noch eine Chance gehabt es zu retten.

Zitieren  • Melden
0
0
  

Ghaleon

28.02.2013, 16:48 Uhr

Es wäre interessant geworden wenn es nicht nur die matches , sondern auch die RVR -Battlegrounds gegeben hätte... .

Zitieren  • Melden
1
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS