• NETZWERK

UFO Online: Fight for Earth - Aliens assimilieren euren Browser

Sie kommen in Frieden und wollen nur kurz mal vorbeischauen, wie es hier auf der Erde aussieht. Manchmal sind sie klein und grün, manchmal groß und hässlich mit Reißzähnen. Doch eins sind sie wirklich nie: friedlich. Wenn der Mensch sich nicht selbst ausrottet, werden es irgendwann Aliens tun. Im kommenden Browsergame UFO Online: Fight for Earth haben die Besucher von fernen Planeten genau das vor. Allerdings treiben sich in den Kanalisationen zum Glück ein paar Widerständler rum.

von  • 

Dem Widerstand beizutreten, gehört zum guten Ton, wenn man in so ein Endzeitszenario gerät. Da wird der friedlichste Bürger zum kampferprobten Hau-drauf-Soldaten. Und Filme wie Mars Attacks oder Independence Day geben ja auch allen Grund zur Hoffnung. Am Ende gewinnt eine vereinte Welt, die gestärkt aus der hinterhältigen Invasion hervorgeht. In UFO Online haben wir eine solche Situation. Die großen, überhaupt nicht vertrauenserweckenden Raumschiffe werden mit offenen Armen empfangen. Wird ja schließlich auch mal wieder Zeit, dass auf diesem langweiligen Planeten irgendwas passiert. Völlig überraschend sind die Viecher aber überhaupt nicht so harmlos, wie sie anfänglich vorgegeben haben.

Den Besuchern geht es nämlich eigentlich nur um die Ressourcen der Erde und Menschen sind dabei ein störender Faktor, den man im Fall der Fälle loswerden muss. Der Großteil der Bevölkerung will von derlei Horrorszenarien nichts wissen und verschließt die Augen vor der offensichtlichen Bedrohung. Doch nicht jeder ist so blind: Im Untergrund organisiert sich eine Gegenbewegung, die mit aller Waffengewalt bereit ist, den Weltraumbewohnern mit voller Kraft in den Allerwertesten zu treten.

Am Anfang eurer Guerilla-Karriere habt ihr aber erst einmal die Qual der Wahl zwischen drei Fraktionen, denn auch die Erdbevölkerung hat unterschiedliche Interessen. Bisher hat gamigo noch nicht verraten, ob diese Gruppierungen verschiedenen Nationen angehören oder aufgrund anderer Ideale gegen die Invasoren kämpfen. Eins ändert sich aber nicht: Ihr steuert immer ein Team aus verschiedenen Experten. Den Einsatz-Squad stellt man selbst zusammen, wobei ihr aus mehreren Charakteren und Klassen wählen könnt. Die Mitglieder der Truppe werden anschließend mit Ausrüstung versorgt, steigen im Level auf und können so neue Fähigkeiten erlernen. In der Schlacht kommt es natürlich auf die Mischung an, denn neben Soldaten sollte auch immer ein Mediziner mit von der Partie sein, um Verletzungen zu behandeln, die man sich im Kampf mit Außerirdischen schnell mal zuzieht.

Weiterführende Links:

WEITERE INFOS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

Dritoku
  

Dritoku

27.03.2011, 23:20 Uhr

F2P = iwelche einschränkungen = teurer über Zeit als ein normales Game in der Qualität (sollten so 10 Euro sein)

Solche Games sind nicht gemacht zum P2P oder F2P sondern es sind und bleiben B2P Spiele und wenn es das nicht ist, ist es immer eine abzocke oder spielt sich mist.!!!

0
0

NEUESTE GALERIE

E3: UFO Online

HIGHLIGHTS

FUT 17: Guide, Tipps und Tricks für FIFA 17!

FUT 17: Guide, Tipps und Tricks für FIFA 17! FUT 17: Guide, Tipps und Tricks für FIFA 17!