Ghosts of Mars

Der nunmehr dritte Nachfolger zu der eigentlichen UFO- und X-Com-Reihe steht in den Startlöchern. Wir haben das Spiel schon vorweg unter die Lupe genommen.

von Alexander Glup • 

28.02.2007, 19:35 Uhr

Die Aliens haben den Sieg davon getragen, die Erde wurde erobert. Jeder Mensch der noch einigermaßen gesund und nicht schon von zahlreichen Mutationen gezeichnet war, wurde auf den Mars deportiert. Dort richteten sich die Menschen eine Basis ein, in der Tausende im kyrogenen Schlaf darauf warten, dass einige Pioniere die Marsoberfläche in ein blühendes Biotop verwandeln. Die Fortschritte gehen nur langsam voran und nach einigen Generationen stellt man fest, dass der Mensch nicht das einzige Lebewesen ist, welches den Mars für sich beanspruchen möchte.


Die Basis ist Ausgangspunkt aller Operationen, sie wird nach und nach erweitert.

UFO Afterlight setzt konsequent die beliebte UFO-Reihe fort, sowohl die Story als auch das Gameplay setzen genau dort an, wo der Vorgänger aufgehört hat. Dabei haben die Entwickler die Vorschläge und Wünsche der Fans zu einem großen Teil in die Tat umgesetzt. Auf den ersten Blick kann ein geübter UFO-Spieler aber nur wenige Änderungen erblicken. Die Übersichtkarte zeigt weiterhin den Planeten an, auf den es die Menschheit verschlagen hat. Statt blauer Meere und schönen Landstrichen ist der Mars vorwiegend in orange und rot gehalten, diese Gemeinsamkeit ist so ziemlich alles, was das Spiel noch an die Vorgänger erinnert. Ein Blick in die Menüs offenbart den starken spielerischen Wandel, den Afterlight beschreitet.

Damit der Spieler nicht alleine vor den tausenden Optionen steht, die das Spiel bereits zu Beginn zur Verfügung stellt, gibt es ein komfortables Tutorial. Egal welches Menü und welcher Reiter geöffnet wird, grundsätzlich erscheinen Textblasen die dem Spieler in kurzen aber inhaltsreichen Texten erläutern, was er wo machen darf und wie man die angebotenen Werkzeuge optimal einsetzt. Somit kommen sowohl Anfänger als auch alte Hasen schnell in das Spiel hinein ohne die Bedienungsanleitung lesen zu müssen.


In der Nachtsicht erkennt man Feinde bereits recht früh und sie hilft die Gegner besser anzuvisieren.

Der Ausbau der Basis ist nun deutlich umfangreicher geworden und im Gegensatz zum Vorgänger auch unkomplizierter. Anstatt mehrere Basen auszubauen und miteinander zu verbinden, konzentriert man sich ausschließlich auf sein Hauptquartier. Mit Upgrademöglichkeiten, sowie die Gewinnung von weiteren Bauplätzen, wird die Basis mit allerlei Gebäuden und Einrichtungen bestückt, die dem Spieler das Leben leichter machen. Außerdem ist es nun möglich den einzelnen Abteilungen eigenes Personal zuzuteilen, damit man in jedem Bereich jederzeit die optimale Versorgung erreicht.

Der Forschungsbaum gestaltet sich bunt und ausführlich, je nach Forscherplätzen lassen sich bestimmte Projekte schneller vorantreiben. Außerdem ist es möglich, in verschiedenen Laboren an unterschiedlichen Forschungsprojekten zu arbeiten, was den Spielverlauf deutlich beschleunigt. In der Produktion können ausführliche Produktionsketten erstellt werden. Es ist endlich möglich auch mehrere Produkte der gleichen Art zur selben Zeit zu erstellen, der Spieler muss also nicht immer ein Auge auf den gerade laufenden Produktionsprozess haben.

WEITERE INFOS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

Elos
  

Elos

03.03.2007, 17:56 Uhr

Ich hab das Demo mir mal angesehen, hab aber nur die Einführung gespielt.
Und schon da war mir klar ... wieder kein würdiger nachfolgen für UFO: Enemy Unknow
Warum machen die denn so nen komischen Pause Modus? Wo sind die schönen alten Zeiteinheiten geblieben ... tztztz ...

0
0
Venax
  

Venax

02.03.2007, 01:17 Uhr

da werden Erinnerungen wach :)

0
0

NEUESTE GALERIE

NEWS-TICKER

PROMOTION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

AION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!  Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

HIGHLIGHTS

Die besten Indie-Spiele 2014

Die kommenden Highlights der Indie-Szene Die besten Indie-Spiele 2014

Dark Souls 2 - Komplettlösung

Dark Souls 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks Dark Souls 2 - Komplettlösung

Starbound Guide

Starbound Guide für Anfänger und Fortgeschrittene Starbound Guide

Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Auch ohne Profikarten kann man in Hearthstone mithalten. Wir verraten, wie es geht. Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Charakterguide für Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Charakterguide

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Unser Guide durch die Super Adventure Box - Welt 2

Unser Guide durch die Super Adventure Box - Welt 2

In Guild Wars 2 öffnete am 3. September 2013 wieder die Super Adventure Box in Rata Sum. Der findige Tüftler Moto stellte die Welt 2 fertig, die mit neue...

VERSUS

Zehn Game-Babes im Duell

In dieser Versus-Strecke treten zehn virtuelle Schönheiten an, um von euch in den Olymp gevotet zu werden. Lasziv und sexy oder selbstbewusst und schlagfertig? Ihr habt die Wahl.

QUIZ

Die EVE-Collector's Edition ist da!

Die EVE-Collector's Edition ist da!

Wir verknüpfen ein Gewinnspiel zur EVE Collector's Edition Second Decade - beantworte drei Fragen richtig und du kannst teilnehmen. Nur solange das Gewinnspiel läuft. Die EVE-Collector's Edition ist da!

JETZT SPIELEN