• GameStar-Network

Top 10 - Die meistverkauften Videospiele der letzten Generation

Die meistverkauften Videospiele der letzten Generation

von  • 

Platz 18 - Pokémon Diamond / Pearl

Auch Platz 18 unserer Bestenliste geht an Nintendo. Pokémon Diamond / Pearl erschien 2006 unter viel Medienrummel und manifestierte den Sammeltrieb zum ersten Mal auf Nintendo DS. Mit über 17,3 Millionen verkauften Exemplaren ist es das erfolgreichste Spiel der Serie und stellt auch seinen direkten Nachfolger Black / White in den Schatten. Der Grund für den Erfolg? Ein gelungener Multiplayer und die Interaktion der User dank neuer Online-Features. So mussten u.a. Pokémon zwischen den beiden Versionen getauscht werden, um alle Kreaturen sammeln zu können.






Platz 17 - Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging

Unglaubliche 19 Millionen Mal ging Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging weltweit über den Ladentisch und etablierte damit ein neues Genre: Intelligenztests als Videospiel. Dank der einfachen Bedienung über den 2005 neuartigen DS-Touchscreen fanden nicht nur videospielaffine Youngster Zugang zu den Mathematik-, Logik- und Gedächtnisrätseln sondern auch die Elterngeneration. Der Nachfolger mit dem selbsterklärenden Titel Dr. Kawashima: Mehr Gehirn-Jogging lies auch nicht lange auf sich warten und verkaufte sich seit 2007 ebenfalls gut 14 Millionen Mal.




WEITERE INFOS

Top 10
OnlineWelten Top 10: Die zehn besten Videospiele des Jahres 1999

OnlineWelten wählt die Top 10 Videospiele des Jahres 1999. Neben Counter-Strike tummeln sich auch Klassiker... Top 10: OnlineWelten Top 10: Die zehn besten Videospiele des Jahres 1999

Top 10
Die erfolgreichsten Kickstarter-Spiele

Was haben Obsidian Entertainment, Double Fine Productions und InXile Entertainment gemeinsam? Richtig!... Top 10: Die erfolgreichsten Kickstarter-Spiele

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

gamezone008

03.02.2014, 10:18 Uhr

Zitat von Horex

Horex schrieb:

Niemand bei klarem Verstand behauptet, dass es Nintendo schlecht geht. Sony und Microsoft verbreiten nur gerne dieses Gerücht. Nintendo hat nicht so hohe Absatzzahlen, wie anfänglich erwartet, aber ... komplettes Zitat anzeigen


Ehm ne das ist einfach falsch.
Gerade die Xbox Sparte hat im letzten Geschäftsjahr enorme Umsätze verbuchen können.
Nintendo hat dagegen Verluste von 336 Mio. US-Dollar.
Das liegt auch an den schwachen Absätzen. Es wurde viel Geld in die Forschung und Entwicklung der Wii U gesteckt, aber das Geld muss auch wieder rein kommen, auch die ganzen Gehälter, Lieferkosten etc. wollen damit bezahlt werden. Und das ist wohl kaum möglich wenn man enorme Verluste einfährt. Dafür sprechen auch die Gehaltskürzungen Iwatas, was ich ihm übrigens hoch anrechne.
Aber zu behaupten dass Sony und MS Verluste machen und Nintendo nicht ist einfach nicht richtig. Kannst du gerne bei Google eingeben, da bekommst du auch genaue Zahlen.

Zitieren  • Melden
0
0
  

xdave78

03.02.2014, 09:21 Uhr

Hehe 12/20 sind Nintendo Spiele. Eigentlich Grund genug sich jede Nintendo Konsole ungesehen zu kaufen ;)

Zitieren  • Melden
2
0
  

shiv0r

02.02.2014, 18:46 Uhr

Zitat von Horex

Horex schrieb:

Das ist aber ein sehr monochromes Denken ;) Es gibt also nur "verdammt schlecht" oder "sehr gut laufen". Hm *g* Bei Nintendo trifft aktuell "weder noch" zu.



Was war daran monochrom, wenn du schreibst, dass sie ja so derartig schwarze Zahlen schreiben, wovon Sony und Microsoft träumen könnten, das interpretiere ich zumindestens dass das Unternehmen entsprechend gut läuft nach deiner Ansicht. Mal davon abgesehen, habe ich nur ausgedrückt, dass die WiiU bestenfalls stabil läuft, da ich beides ausgeschlossen habe. :>
Zitat von Skargon89

Skargon89 schrieb:

Die Kürzen ihr Gehalt weil sie die Fehler bei sich sehen. Microsoft und Sony würden Mitarbeiter entlassen oder Bürogebäude verkaufen :D



Thematik verfehlt und auf ein Konsolen oder deren Firmenbashing lass ich mich jetzt nicht ein.

Zitieren  • Melden
0
0
  

Skargon89

02.02.2014, 13:54 Uhr

Zitat von shiv0r

shiv0r schrieb:

Sony schreibt mit der Ps4 auch mit jeder verkauften Einheit schwarze zahlen zumindestens habe ich es so mitbekommen, bei Microsoft hab ich davon zwar nichts mitbekommen wird aber wahrscheinlich ähnl... komplettes Zitat anzeigen



Die Kürzen ihr Gehalt weil sie die Fehler bei sich sehen. Microsoft und Sony würden Mitarbeiter entlassen oder Bürogebäude verkaufen :D

@Liste schon erstaunlich wieviele davon Wii Games sind aber was macht GTA San Andreas den hier?. Das gehört doch zur Generation PS2, GC und Xbox oder nicht?

Zitieren  • Melden
3
0
  

Horex

02.02.2014, 10:12 Uhr

Das ist aber ein sehr monochromes Denken ;) Es gibt also nur "verdammt schlecht" oder "sehr gut laufen". Hm *g* Bei Nintendo trifft aktuell "weder noch" zu.

Zitieren  • Melden
1
0

ALLE NEWS ZUM THEMA

HIGHLIGHTS