• GameStar-Network

Super Smash Bros. Wii U

Super Smash Bros. Wii U - Sexuelle Belästigung während der Evo Championships

Aufgrund von Vorwürfen der sexuellen Belästigung, beendet VGBootcamp die Partnerschaft mit Cristian “Hyuga” Medina.

von  • 

Der Smash Bros. Wii U-Spieler Hyuga wurde erst zwei Tage vor den Evo Championships 2016 von VGBootcamp unter Vertrag genommen und wird nun beschuldigt, in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Hotelzimmer von DJ Jack, seine Freundin Victoria “VikkiKitty” Perez belästigt zu haben.

Die beiden luden Hyuga zum Schlafen in ihr Hotelzimmer ein, da er betrunken durch die Gegend irrte und sie sich sorgen darum machten, was passieren könnte, wenn er alleine in diesem Zustand durch Las Vegas gezogen wäre. Da sie sich das Hotelzimmer mit vier Personen teilten, ging wohl niemand davon aus, dass etwas schlimmes passieren könnte.


Die Karriere des Mexikaners Hyuga dürfte mit diesem Vorfall beendet sein.

Die Karriere des Mexikaners Hyuga dürfte mit diesem Vorfall beendet sein.

"Ich bin in unserem Bett neben meinem Freund eingeschlafen und als ich aufgewacht bin, lag Christian zwischen uns beiden.", schreibt VikkyKitty auf Twitter. "Er hat sich an mich gedrückt und seine Hände sowohl unter mein Shirt, als auch in meine Hose gesteckt."

Sobald Victoria Perez merkte, was grade passierte, forderte sie Hyuga mit lauter Stimme auf, sofort damit aufzuhören und weckte damit einen weiteren Zimmergenossen. Dieser schritt sofort ein und tauschte das Bett mit ihr. Fünfzehn Minuten später, Victoria war nicht wieder eingeschlafen, startet Hyuga einen erneuten Versuch sich an sie zu pressen. Dieses mal wacht Nick Riddle, der auf dem gleichen Bett lag auf und wirft den Spieler raus.

Victoria Perez brach in Tränen aus und sah keine andere Möglichkeit, als den Spieler anzuzeigen.

Der Wahrheitsgehalt der Geschichte wird von einer privaten Nachricht untermauert, die Nick Riddle auf seiner Twitter-Seite teilte. Dort gesteht Hyuga, dass er betrunken war und sich an nichts mehr erinnert. Er würde sich gerne mit allen Beteiligten zusammensetzen und entschuldigen. Allerdings macht er sich auch Sorgen um die Polizei, da er nicht sein Recht verlieren möchte, Turniere in den USA zu bestreiten.

Sein Team, VGBootcamp, meldete sich ebenfalls zu Wort und trennte sich nach genauer Betrachtung der Situation von dem Smash Bros.-Spieler.

"Wir möchten einen Präzedenzfall für alle Teams und unterstützten Spieler in der Smash-Community schaffen, indem wir diese Tat nicht ignorieren und überspielen. Um ganz klar zu sein: Wir haben Hyuga komplett aus unserem Team entfernt."

WEITERE NEWS

Super Smash Bros. Wii U
TSM Zero auf Event belästigt

Wie TSM-Spieler Zero über Twitter berichtet, hat es durchaus Nachteile, keine Ruheräume für Profi-Spieler... Super Smash Bros. Wii U: TSM Zero auf Event belästigt

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS