• NETZWERK

Star Wars: Battlefront - Abwurfzone-Modus »Drop Zone« und weibliche Soldaten vorgestellt

Der Entwickler DICE Schweden an den Modus des Shooters Star Wars: Battlefront offiziell vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine objektbasierte Spielvariante, bei denen die namensgebenden Drop Pods eingenommen werden müssen.

von  • 


Star Wars: Battlefront

Star Wars: Battlefront bietet den Drop Zone Modus und weibliche Spielermodelle.

Der Entwickler DICE Schweden an den Modus Abwurfzone (Drop Zone) des Shooters Star Wars: Battlefront offiziell vorgestellt. Der Szene oberhalb zeigt beispielhaft einen Kampf und erstmal ein weibliches Charaktermodell. Der Spielmodus erinnert an Hardpoint aus Call of Duty, wurde aber um ein paar Features weitergedacht.

In Drop Zone spielen 8vs8 Spieler um die namensgebenden Drop Pods. Diese fallen in regelmäßigen Abständen auf vorgegebene Punkte des Schlachtfelds und müssen eingenommen werden, nach fünf eroberten Pods eines Teams oder zehn Minuten ist die Partie beendet. Ob die Einnahme einer Kapsel durch das Aufhalten in einer Zone oder aktive Benutzung des Objekts ausgelöst wird, verrät DICE nicht.

Sollte bei einem Pod kein Team die Oberhand gewinnen, fällt nach einer gewissen Zeit ein zweiter auf die Karte. Spätestens dann sollte zumindest ein Team die Kontrolle über einen der Pods erringen.

Zum Campen soll der Modus nicht einladen, schließlich müssen beide Teams ständig zur nächsten Landezone sprinten und diese für kurze Zeit halten. Überhaupt folge Drop Zone der Philosophie von DICE, Camper zu entmutigen und schnelles Gameplay zu unterstützen. Entscheidungen sollen im Shooter im besten Fall sofort getroffen werden.

Die Einnahme eines Pods belohnt einen Spieler, da bei der Öffnung ein Power-Pickup verfügbar gemacht wird. Welche Art von Powerups im Modus zur Verfügung steht, erklärt DICE in der offiziellen Meldung leider nicht.

Abwurfzone soll zudem einen Spielstil mit Droiden und Geschütztürmen ermutigen, die bei der Einnahme und Verteidigung der Kapseln helfen. Alle Karten für Drop Zone seien speziell für den Modus ausbalanciert, besonders im Bezug auf die möglichen Landepunkte der Pods.




Zum Abschluss der Meldung stellt der Leveldesigner Dennis Brännvall seine Lieblingskarte vor, auch wenn leider keine Bilder geliefert werden:

"Ich persönlich spiele Abwurfzone am liebsten auf der Sumpf-Absturzstelle auf Endor. Die Karte enthält einige nette Engstellen, ist aber grundsätzlich ziemlich schnell und hektisch, da die Gegner aus jeglichen Richtungen angreifen können. Die Schlacht spielt sich in der Nähe eines abgestürzten GR-75-Transportschiffes ab. Überall in der Umgebung sind Container aus dem Schiff verstreut, und es gibt einen Bereich mit einem Wasserfall unterhalb eines Ewok-Dorfes. Um euch dort die Kapsel zu sichern, müsst ihr in den See unter dem Wasserfall springen und dabei darauf hoffen, dass sich niemand in den Bäumen über euch versteckt und nur darauf wartet, euch auszuschalten."

Drop Zone ist einer von verschiedenen Mehrspielermodi, die zum Release von Star Wars: Battlefront am 17. November verfügbar sein werden. In der Beta, die Anfang Oktober stattfindet, kann Drop Zone ein erstes Mal ausprobiert werden.

WEITERE NEWS

Star Wars: Battlefront
Beta angekündigt, Browserspiel kommt

Der Entwickler DICE hat eine Beta für den Mehrspieler-Shooter Star Wars: Battlefront angekündigt. Ab... Star Wars: Battlefront: Beta angekündigt, Browserspiel kommt

Star Wars: Battlefront
Zum Release mit neun Spielmodi

Electronic Arts hat verraten, dass Star Wars: Battlefront zum Release mit insgesamt neun Spielmodi und... Star Wars: Battlefront: Zum Release mit neun Spielmodi

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

nyaaa

10.09.2015, 15:06 Uhr

Oh ha Weibliche Figuren :3
Das ist nun natürlich doch ein Kaufgrund dachte schon das es sehr Homosexuell wird aber nun wurde es ja gerettet

Zitieren  • Melden
1
5

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS

Pokemon GO: Tipps und Tricks für die Arena!

Pokemon GO: Tipps und Tricks für die Arena! Pokemon GO: Tipps und Tricks für die Arena!