• GameStar-Network

Shadowrun Returns - Finanzierung der Linux-Version steht - Entwickler versprechen weitere Extras

von  • 

Nachdem man vor wenigen Tagen bekannt gab, dass man bei der entsprechenden finanziellen Mithilfe der Community ein externes Studio mit den Arbeiten an der Linux-Version bedenken wird, kündigte man diese heute auch offiziell an. Des Weiteren gab man bekannt, dass die Kickstarter-Aktion zu Shadowrun Returns mittlerweile mehr als 1,1 Millionen US-Dollar generierte.

Wie Shadowrun-Schöpfer Jordan Weisman weiter ausführt, peilt man derzeit die Marke von 1,5 Millionen US-Dollar an. Sollte es gelingen, auch diese zu erreichen, möchte man Shadowrun Returns durch die exklusive “Backers Only”-Mission bereichern, die die Handlungslücken zwischen den SNES- und Mega Drive-Ablegern schließen soll.

Entgegen den ersten Erwartungen geht es den Entwicklern laut Weisman jedoch nicht darum, Geld zu sammeln, um möglichst viele Features bieten zu können. Stattdessen möchte man sich in erster Linie auf die Handlung und die Charaktere konzentrieren.
Wir versuchen nicht, dem Ganzen ein um das andere Mal ein neues Feature zu spendieren, nur weil wir denken, dass wir die richtigen Features gefunden haben. Wir wollen dem Ganze weiterhin mehr Tiefe kredenzen. Das bedeutet, wir planen mehr Charaktere, mehr Locations, mehr Geschichten - das ist die Welt, die wir erschaffen wollen", so Weisman.

WEITERE NEWS

Shadowrun Returns
Dragonfall: Berlin-Erweiterung auf Ende Februar verschoben - Neuer Trailer

Harebrained Schemes gibt das Release-Datum für Shadowrun: Dragonfall bekannt. Die sogenannte Berlin-Erweiterung... Shadowrun Returns: Dragonfall: Berlin-Erweiterung auf Ende Februar verschoben - Neuer Trailer

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS