• GameStar-Network

Shadow Realms - BioWare stellt Entwicklung des Onlinespiels ein

Das Team von BioWare hat jetzt die Entwicklung des Online-Action-Rollenspiels Shadow Realms endgültig eingestellt. Die Mitarbeiter sollen künftig bei anderen BioWare-Projekten mitwirken.

von  • 


Shadow Realms

BioWare Austin hat die Entwicklung des Online-Action-Rollenspiels Shadow Realms eingestellt.

Die Arbeiten am Online-Action-Rollenspiel Shadow Realms wurden endgültig eingestellt. Dies gab Jeff Hickman von dem Entwicklerstudio BioWare Austin jetzt auf der offiziellen Webseite bekannt. Seinen Ausführungen zufolge werden die Mitarbeiter für mindestens ein Jahr bei anderen Projekten von BioWare benötigt. Dazu zählen der weitere Support für Dragon Age: Inqui sition , die nächste Episode von Mass Effect sowie das Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republic . Ob es in ferner Zukunft ein Comeback von Shadow Realms geben könnte, ist derzeit ungewiss.

"Obwohl das Team großartige Arbeit beim Spielkonzept geleistet hat und wir bei Events und durch Tests jede Menge tolles Feedback von den Fans erhalten haben, gibt es derzeit andere Projekte innerhalb der BioWare-Studios, an denen das Team im nächsten Jahr und darüber hinaus arbeiten wird. Wir haben ein unglaublich talentiertes Team hier im Austin-Studio, und die Leute arbeiten bereits intensiv an neuen Projekten innerhalb der BioWare-Familie. (...)

Für all diejenigen, die sich für die geschlossene Alpha von Shadow Realms registriert haben, suchen wir derzeit nach einem Weg, um uns für die Anmeldung zu bedanken."


Bereits Anfang Januar hatten wir über erste Spekulationen berichtet, denen zufolge die Entwicklung von Shadow Realms eingestellt wurde. Zwar gab es auch das Gerücht, dass sich BioWare Austin lediglich für eine Neuentwicklung des Onlinespiels entschieden hat. Doch dies hat sich letztendlich nicht bewahrheitet.

Shadow Realms war als ein Online-Action-RPG für fünf Spieler in einem neuzeitlichen Fantasy-Szenario geplant. Die Story sollte dabei im Episodenformat weitererzählt werden. Gespielt werden sollte in einem 4-gegen-1-Modus aus der Third-Person-Perspektive: Ein Spieler sollte in die Rolle des Shadow Lords schlüpfen, während die anderen vier Teilnehmer eine Klasse wählen und im Team gegen diesen fiesen Oberdämon vorgehen und auf ein Repertoire von verschiedenen Superkräften und Waffen zurückgreifen können. Gemeinsam wäre es ihre Aufgabe gewesen, die Schatten-Legionen aufzuhalten, die aus der Parallelwelt Umbra die Erde zu überrennen drohen.

WEITERE NEWS

Shadow Realms
Entwicklung wohl neu gestartet, kein F2P-Titel mehr

Das Multiplayer-Action-Rollenspiel Shadow Realms von Bioware Austin wird wohl neu entwickelt. Insider... Shadow Realms: Entwicklung wohl neu gestartet, kein F2P-Titel mehr

Shadow Realms
Neue Details zur Story, Gameplay und Klassen

Im Rahmen eines Interviews hat der General Manager Jeff Hickman von Bioware Austin Details zum Online-Action-Rollenspiel... Shadow Realms: Neue Details zur Story, Gameplay und Klassen

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Arsat

10.02.2015, 19:39 Uhr

Das Spiel hatte eh zu wenig. Viele haben es ja mit einem Rollenspiel verglichen das sich wie Pen and Paper spielen sollte... ja klar am (Casual)Arsch...

Zitieren  • Melden
0
3
  

Argi

10.02.2015, 14:12 Uhr

Zitat von Ghaleon

Ghaleon schrieb:

die haben gesehen das envolve nicht so gut läuft und das direkt eingestellt.



evolve läuft gut was redest du da 0o

Zitieren  • Melden
0
3
  

nyaaa

10.02.2015, 13:30 Uhr

Schaute auch einfach grauenhaft beschissen aus das Game.

Zitieren  • Melden
2
2
  

Ghaleon

10.02.2015, 13:09 Uhr

die haben gesehen das envolve nicht so gut läuft und das direkt eingestellt.

Zitieren  • Melden
1
2

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS