• GameStar-Network

Pokemon GO - Studie belegt: Autofahrer spielen während der Fahrt

Viele Autofahrer lassen sich während der Fahrt von Pokemon GO ablenken. Das belegt eine aktuelle Studie von JAMA Internal Medicine.

von  • 

Den Warnhinweis "Pokemon GO nicht während der Fahrt spielen" nehmen scheinbar nicht alle Nutzer von Pokemon GO ernst. Wie eine Studie jetzt belegt, sei das Spiel Schuld an vielen Unfällen im Straßenverkehr. Dem Artikel zufolge wurden Google-News, Tweets und andere soziale Medien nach Schlagwörtern wie "Pokemon" und "Auto" durchsucht.

Über 100.000 Fälle aufgezeichnet

Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass 33 Prozent der Tweets von Ablenkungen des Fahrers, Beifahrers oder Fußgängers handeln. In Zahlen bedeutet das fast 113.993 Fälle auf Twitter in zehn Tagen. Allein in diesen zehn Tagen kam es in den USA zu vierzehn Unfällen, an denen angeblich Pokemon GO Schuld gewesen sei.

Inwiefern jetzt Niantics App für die Unfälle verantwortlich ist oder die überprüften sozialen Medien wie Twitter und Co., welche den Fahrer natürlich auch immens ablenken, ist fraglich.

WEITERE NEWS

Pokemon GO
Spawns der Pokemon-Nester verändert

Scheinbar hat Niantic (mal wieder) still und heimlich an Pokemon GO geschraubt. User äußern sich zu... Pokemon GO: Spawns der Pokemon-Nester verändert

Pokemon GO
Patchnotes zu Update 0.39.0 und 1.9.0

Niantic hat ein neues Update auf Version 0.39.0 für Android und 1.9.0 für iOS-Geräte veröffentlicht.... Pokemon GO: Patchnotes zu Update 0.39.0 und 1.9.0

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS