PlayStation Network

PlayStation Network - PSN-Hack: Gestohlene Kundendaten sind zeitweise im Internet aufgetaucht

von  • 

Neuer Tiefpunkt im durch den Angriff auf das PlayStation Network ausgelösten Sony-Datenskandal: Mehrere Tausend der von den Sony-Servern gestohlenen Kundendaten sind vorübergehend frei im Internet abrufbar gewesen.

Bekannt gegeben hat dies eine Sprecherin des Konzerns. Insgesamt soll es sich um 2.500 Kundendaten handeln, die offenbar einer 2001 im Zuge eines Wettbewerbs erstellten Datenbank stammen. Man habe jedoch kurz nach Bekanntwerden der Veröffentlichung eine sofortige Löschung des aus Namen und Adressen bestehenden Datensatzes aus dem Internet veranlasst, so die Sprecherin weiter. Wo und in welcher Form die Daten veröffentlicht wurden, ist bisher unklar.

Das PlayStation Network bleibt - trotz zuletzt vermeldeter Fortschritte beim Wiederaufbau - auch heute offline. Wann genau der Online-Dienst wieder erreichbar sein wird, ist nicht bekannt.

WEITERE NEWS

PlayStation Network
Offline: PSN nach DDOS-Angriff nicht erreichbar [Update: Wieder online]

Das PlayStation Network wurde vergangenes Wochenende Opfer einer DDOS-Attacke. Zudem gab es eine Bombendrohung... PlayStation Network: Offline: PSN nach DDOS-Angriff nicht erreichbar [Update: Wieder online]

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

ALLE NEWS ZUM THEMA

PlayStation Network - Offline: PSN nach DDOS-Angriff nicht erreichbar [Update: Wieder online]

Offline: PSN nach DDOS-Angriff nicht erreichbar [Update: Wieder online]

Update: Mittlerweile ist das PSN offenbar komplett wiederhergestellt. Die Verantwortlichen für den...

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Heroes-Guide: Tipps, Tricks und Infos zu allen Helden

Heroes-Guide: Tipps, Tricks und Infos zu allen Helden

Für Neulinge werden die ersten Partien in Dota 2 sehr schmerzhaft werden, denn wer keine Ahnung von den verschiedenen Helden hat, gerät schnell in...

HIGHLIGHTS