King Arthur - England, mein Land!

King Arthur ist wie ein Phantom. Bis zu unserer Vorschau vor wenigen Wochen hatte kaum jemand von dem Titel gehört. Der legendäre englische König wurde von Ubisoft wie der heilige Gral gehütet. Doch jetzt ist es an uns, die Tafelrunde zu versammeln und England zu vereinen.

von  • 

Es gibt Titel, die ein Genre beherrschen wie ein König sein Land. Diablo ist so ein Fall, denn kein anderes Hack'n'Slay kann dem Gehörnten das Wasser reichen. Ein weiteres Beispiel ist die "Total War"-Reihe im Bereich der Strategiespiele. Mit der Mischung aus Spielzügen auf der rundenbasierten Karte und Echtzeitschlachten konnte es bisher noch kein anderes Spiel aufnehmen. Mehr als uninspirierte Kopien wie zum Beispiel das russische 13th Cenury von 1C kamen bei den Versuchen nie heraus. Doch jetzt erhebt sich aus dem Osten eine Legende des Westens. Die ungarischen Entwickler von Neocore vertrauen auf die Magie König Arthurs, einer der wichtigsten europäischen Sagengestalten das Zeitalter der Imperien und natürlich SEGAs Vorstellung vom Mittelalter mit einem Pfeilhagel einzuleiten.

Eigentlich ist es ein Wunder, dass Arthur nicht schon viel häufiger als Motiv für Computerspiele herhalten musste, schließlich ist er in Literatur und Filmen ein prominenter Herrscher mit unzähligen Auftritten. Der echte Arthur war wahrscheinlich wie im Hollywood-Streifen von 2004 mit Clive Owen, Keira Kneightley und Til Schweiger zur Zeit der römischen Besatzung Britanniens auf der Insel unterwegs, doch die Sagen verfrachten Arthur als König in das Hochmittelalter. Christliche und heidnische Motive treffen mit der Suche der Ritter der Tafelrunde nach dem heiligen Gral und Gestalten wie Merlin und Morgana Le Fay aufeinander und vereinen sich in einer der spannendsten Geschichten des Abendlandes. Und genau dieser Konflikt findet sich in King Arthur wieder, in einem Britannien, wo mythische Gestalten auf Ritter in glänzenden Rüstungen treffen.


Weite Hügellandschaften und große Armeen, die Ähnlichkeit zu Total War ist unverkennbar.

Doch bevor epische Schlachten anstehen, müssen wir unser Königreich ausdehnen, das anfangs lediglich das schöne Cornwall umfasst, also den südwestlichsten Zipfel der Insel. Hier marodieren Aufständische, die wir in den ersten Zügen, die gleichzeitig das Tutorial darstellen, niederschlagen. Neben der Rundenstrategie spielen Echtzeitschlachten eine wichtige Rolle. Wer sich lieber auf die Strategiekarte konzentriert, kann die Schlachte zwar genau wie in Total War vom Computer berechnen lassen, aber selbst mäßig geschickte Strategen haben weniger Verluste, wenn sie selbst Hand anlegen, statt das Schicksal der Soldaten der automatischen Berechnung anzuvertrauen. Vor den meisten der Schlachten -je nachdem, wie sie zu Stande kommen- lässt sich eines von drei möglichen Schlachtfeldern auswählen, wobei eine geschickte Entscheidung dem Spieler durchaus Vorteile bringen kann.


Im Gegensatz zur Konkurrenz kämpft man auch gegen Riesen und andere Sagengestalten.

Zum einen unterscheidet sich die Anzahl der Victory Locations. Hält man die Mehrzahl dieser Plätze, die dem Besatzer Vorteile wie Magieresistenz im Wirkungsbereich der Stätte oder mehr Gold nach Ende der Schlacht bringen, rückt der Sieg in greifbare Nähe, denn die Moral des Feindes sinkt rapide. Alternativ funktioniert natürlich auch ein klassischer Sieg, indem die gegnerischen Truppen vernichtet werden oder man den General gefangen nimmt. Zum anderen ist die Geländebeschaffenheit wichtig. Kavallerie und schwere Infanterie haben Vorteile auf Ebenen, leichte Infanterie erhält in Wäldern Boni und Bogenschützen profitieren von höher gelegenen Standorten. Die englischen Langbogen werden, der Realität des Mittelalters entsprechend, übrigens vernichtend realistisch dargestellt. Die Schützen entscheiden, geschickt eingesetzt, ganze Schlachten. Infanterieformationen können mit ein, zwei Salven an den Boden genagelt werden und auch schwerer gepanzerte Ziele haben dem Pfeilhagel wenig entgegenzusetzen.

WEITERE INFOS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

VirtualZeraphine

23.02.2010, 17:44 Uhr

Wer mehr Infos möchte, besucht doch die KA Gruppe in Steam, bin auch öfters dort anzutreffen. Alles hier aufzulisten wäre fatal, das Spiel ist recht komplex! Habe mittlerweile London erobert ^^

Zitieren  • Melden
0
0
  

zoople

18.02.2010, 07:03 Uhr

Gerade überlegt, dass ein King Arthur Spiel im Stile von Age of Conan ganz nett wäre. :>

Zitieren  • Melden
0
0
  

Galhara

16.02.2010, 12:41 Uhr

Mh, ist es wirklich ein Klon, oder eher etwas, was sich aus verschiedenen Spielen etwas genommen hat? Gleiches Genre meinetwegen. Nur halte ich es für Platt immer von Klonen zu reden.

Vielleicht ist manches näher an Might&Magic oder Demonworld (wenn das noch einer kennt).

Das soll jetzt keine Aussage sein, dass ich hier den Artikel schlecht finde, sondern eher das Gegenteil ist der Fall. Für mich ist nunmal der Begriff Klon bei Computerspielen überstrapaziert worden. Rollenspiel findet z.B. in Total War genausowenig statt. Ein Klon müßte da schon zu 99,9% identisch sein, dass man von Klon sprechen kann, sonst ist es kein Klon. Stattdessen ist es nur "ähnlich".

... und mir fehlen irgendwie mehr Infos zum Aufbauteil des Spiels. Was für Möglichkeiten hat man, sobald man seine Festung hat? Wieviel Festungen kann man haben? Wird zwischen Festungen und Städten unterschieden wie in Medieval2 ?
Erhält man bessere Einheiten durch Gebäude und/oder andere Ereignisse? Gibt es Ritter als Befehlshaber oder sind Ritter nur eine Einheit? Wenn es Befehlshaber gibt, kann man diese rp-technisch weiterentwickeln oder sind sie so ähnlich wie in Medieval gehalten?

Sorry, wenn ich diese Fragen stelle. Das interessiert mich halt. :P

Zitieren  • Melden
0
0
  

VirtualZeraphine

15.02.2010, 17:12 Uhr

Gerade die textbasierten Papyrusrollen in Questform sind es, was die Stimmung ausmacht ;-)

Ansonsten ein echt gutes Spiel, vor allem die Stimmung wird komplett gut eingefangen, und es macht einfach Spaß, eine komplette Armee in Grund und Boden zu brennen!

Zitieren  • Melden
0
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Komplettlösung zu Hitman: Absolution

Komplettlösung zu Hitman: Absolution

Wenn der Schalldämpfer hustet und die Klaviersaite klimpert, dann kann das nur der Hitman sein. Eigentlich wollte sich der Profikiller zur Ruhe setzen, d...

HIGHLIGHTS

FIFA 15 Ultimate Team Guide

FIFA 15 Ultimate Team Guide FIFA 15 Ultimate Team Guide

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods

Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer

Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer