Hoppe, hoppe Reiter…

Hoppe, hoppe Reiter…

…wenn er fällt, dann schreit er. So besagt es ein altes Kinderlied. Herr der Ringe Online fällt mit seiner neuesten Erweiterung Die Reiter von Rohan aber nicht. Und Grund zum Schreien hat eigentlich auch niemand. Was die neuen Inhalte des Add-ons im Detail taugen, erfahrt ihr in unserem Test.

von  • 

25.11.2012, 16:34 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Seite 1:

Viel Liebe zum Detail

Aller guten Dinge sind vier

Am 24. April 2007 dürften zahlreiche Fans des Autors J.R.R. Tolkien und dessen Fantasy-Roman-Reihe Der Herr der Ringe mit zeitgleicher Affinität zu Computerspielen freudig aufgeschrien haben: Damals erschien mit Der Herr der Ringe Online ein in besagtem Tokien-Universum angesiedeltes Online-Rollenspiel, das vor allem aus Sicht eingefleischter Mittelerde-Fans vieles richtig machte. Atmosphärisch etwa konnte es mit dem Fantasy-MMO von Spielentwickler Turbine kaum ein Konkurrenztitel aufnehmen. Und auch die Liebe zum Detail bei der Gestaltung der Spielwelt darf wohl getrost als Alleinstellungsmerkmal des Entwicklerteams zu bezeichnen sein.

Fünfeinhalb Jahre sind seit diesen ersten Jubelstürmen nun vergangen und Der Herr der Ringe Online hat seitdem so einiges durchgemacht. Trotz starker Lizenz im Rücken konnte das Spiel zwar nie seinem Dasein als zwar gut gemachte, aber irgendwie nicht für Core-Gamer geeignete Randerscheinung entfliehen, scharte aber dennoch eine treue Fangemeinde um sich. Dazu dürften wohl ebenso die regelmäßigen und kostenlosen Content-Updates ihren Teil beigetragen haben, wie die mittlerweile drei größeren und kostenpflichtigen Inhalts-Erweiterungen Die Minen von Moria, Die Belagerung des Düsterwalds und der Aufstieg Isengarts. Allesamt trieben sie die aus Büchern und Filmen bekannte Geschichte um die Gemeinschaft des Ringes voran und ließen den Spieler immer weiter in das Innere des Kontinents Mittelerde vorstoßen. Und nun, in der mittlerweile vierten Inhalts-Erweiterung Die Reiter von Rohan, geht es also auf die saftigen Weiden der Riddermark.




Helms Klamm und Edoras fehlen (vorerst)

Und die sehen für einen mittlerweile doch eher zu den betagteren der Online-Rollenspiele zählenden Titel überraschend gut aus – genauso wie die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Met-Hallen, die für die virtuelle Bevölkerung als Treffpunkte und für uns als Quest-Hubs dienen, und ein kleiner Teil des uralten Fangorn-Waldes, der nördlich der Riddermark und östlich des Nebelgebirges mit allerlei Abenteuern und Gefahren auf uns wartet. Insgesamt dürfen wir in der Erweiterung sechs neue zusammenhängende Gebiete im Osten von Rohan erkunden. Und wer in Mittelerdkunde fein aufgepasst hat, wird aus dieser Aussage bereits geschlussfolgert haben: Die südwestlich gelegenen Regionen um Helms Klamm und Edoras sind noch nicht zugänglich. Alle anderen wissen es dann spätestens jetzt. Angehende Rohan-Touristen mit ausgeprägter Sightseeing-Affinität dürfen aber aufatmen: Einige prominentere Orte der Region Rohan werden später noch als kostenlose Mini-Inhalts-Updates nachgereicht. Ähnlich verfuhr Spielentwickler Tubrine ja beispielsweise bereits mit dem Wald von Lorién.

Inhaltsverzeichnis

Seite 1:

Viel Liebe zum Detail

WEITERE INFOS

Herr der Ringe Online
Info-Seite zum Update 13: Angriff auf Isengart

Für das Online-Rollenspiel Herr der Ringe Online erscheint in Kürze das Update 13: Angriff auf Isengart.... Herr der Ringe Online: Info-Seite zum Update 13: Angriff auf Isengart

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Skargon89

26.11.2012, 19:06 Uhr

Bin noch nicht 85 und laufe demtnsprechend mit meiner alten 2ZA Waffe rum aber welchen Grind meinst du für legendäre Waffen ?

Symbol naja ist ja normal das man es nur selten bekommt aus Scharmützeln am anfang und Schriftrollen zum aufwerten der Attribute naja wers allees auf Stuge 9 braucht viel Spass beim grind^^

Ich werde wie üblich mir erst ne 2Za lvl 85 holen wenn man das zeichen einfacher oder billiger bekommt und das reicht mir dann auch für den ganzen Rohan Content ^^

Zitieren  • Melden
0
0
  

Asgaard

26.11.2012, 09:43 Uhr

Ich finde das Add-on durchaus gelungen und eine der besseren Erweiterungen von Mittelerde. Es motiviert doch anfangs ganz gut und Hytbold aufzubauen ist ganz nett. Dass der Endcontent erst ca. im Dezember kommt ist nicht weiter schlimm finde ich.

Das "offene Anzapfen" und das Plündersystem - zu Deutsch: Jeder der draufhaut bekommt etwas und muss nicht hinrennen zum looten - soll übrigens auch im Rest von Mittelerde den Einzug halten.

Jetzt zum negativen:
Leider wird HdRO immer mehr zum Farmspiel. Hauptbeispiel sind die legendären Waffen. Wo es früher noch "relativ" einfach war sich seine Waffe zu basteln - richtige Werte drauf und diese hochstufen - braucht man nun sehr viele Marken aus der Riddermark bzw. Zeichen, Medallions oder Siegel um dies zu bewerkstelligen. Gleichzeitig bekommt man weniger in den Scharmützeln als früher. Das bedeutet es dauert wieder länger und man muss somit länger farmen -_-. Für mich fühlt sich das so an, als wolle man nun auch die Abbospieler in den Shop zwingen. Ein fahler Beigeschmack tritt ein. Genau diese Entwicklung befürchtete ich damals bei der Einführung von F2P. Solch eine Taktik finde ich äußerst unfähr gegenüber der regelmäßig zahlenden Kundschaft! Mal davon abgesehen, dass man für die 500 Punkte im Monat nicht mehr wirklich viel bekommt. Wenn man z.B seine alten Relikte aus seiner Leg. Waffen wieder herausbekommen will MUSS man z.B. im Shop für je 195 Punkte eine Schriftrolle der Reliktenfernung kaufen (auch mit Abbo). Das war auch schon mal anders.

Dass die Leute Geld verdienen wollen ist ja klar. Aber die Art des WIE ist mir langsam ein Dorn im Auge.

Zitieren  • Melden
6
0

NEUESTE GALERIE

MEHR ZUM SPIEL

Hoppe, hoppe Reiter…

Die Erweiterung HdRO:Die Reiter von Rohan im Test  Hoppe, hoppe Reiter…

NEWS-TICKER

Guild Wars 2 - Megaserver sorgt für Frust: Update bringt neue Chat-Option

Megaserver sorgt für Frust: Update bringt neue Chat-Option

Auf den Liveservern von Guild Wars 2 (GW2) ist am 15. April 2014 das Feature-Release-Update er...

PROMOTION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

AION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!  Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

HIGHLIGHTS

Die besten Indie-Spiele 2014

Die kommenden Highlights der Indie-Szene Die besten Indie-Spiele 2014

Starbound Guide

Starbound Guide für Anfänger und Fortgeschrittene Starbound Guide

Dark Souls 2 - Komplettlösung

Dark Souls 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks Dark Souls 2 - Komplettlösung

The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Charakterguide für Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Auch ohne Profikarten kann man in Hearthstone mithalten. Wir verraten, wie es geht. Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Acht unverzichtbare Tipps für den perfekten Heist

Acht unverzichtbare Tipps für den perfekten Heist

Vier ruchlose Diebe überfallen Juweliere, Banken, Nachtclubs und Ladenketten. Machen nicht mal Halt vor der Drogenküche und beschützen Meth und K...

VERSUS

Wer ist der coolste Champion in League of Legends? – Teil 1

Weit über 100 Champions gibt es in League of Legends, nur wer ist davon der coolste? In unserem ersten Teil lassen wir zehn Stück von ihnen gegeneinander antreten. Ihr dürft entscheiden, wer davon der coolste ist. Klickt rein und stimmt fleißig ab!

QUIZ

Need for Speed - das Quiz zum Film

Need for Speed - das Quiz zum Film

Die Serie ist ein Veteran der Rennspiele, kommt nun aber mit Aaron Paul in der Hauptrolle ins Kino. Dieses Quiz verlangt euch einiges an Wissen ab. Need for Speed - das Quiz zum Film

JETZT SPIELEN