• GameStar-Network

Hearthstone: Heroes of Warcraft - Chinese gewinnt einen Ferrari

Hearthstone-Spieler aus dem fernen Osten versuchen seit geraumer Zeit siegreich gegenüber dem Westen hervorzutreten - der erste Chinese, dem dies nun geglückt ist, freut sich jetzt über einen Ferrari.

von  • 

Die Rivalität zwischen westlichen und fernöstlichen Spielern begann im Jahr 2013, während des ersten Versus Invitational. Damals standen lediglich $3.200 auf dem Spiel, dennoch lieferte sich das nordamerikanische Team, bestehend aus ReD, idipinyourink, Proteinninja und Puffin einen spannenden Kampf mit Team China.

Amerika gewann das best-of-seven knapp mit einem finalen Punktestand von 4-3 und hinterlies anscheinend tiefe Narben bei der Konkurrenz.

Seitdem wachsen die Versus Challenges in denen China versucht sich gegen den Westen zu beweisen. Jedes Jahr locken die Events mehr Zuschauer an und es liegt mehr Preisgeld auf dem Tisch. Im April 2014 trat China gegen die Europäer Rdu, Beherit, Lifecoach und Savjz an, doch verlor schmerzhaft zu null. Damit waren nicht nur die $11.000 Preisgeld futsch, sondern auch die Möglichkeit mit dem Westen gleichzuziehen.


Mit so einem breiten Grinsen kann Lifecoach schon mal auffahren, wenn man gegen China richtig aufdreht.

Mit so einem breiten Grinsen kann Lifecoach schon mal auffahren, wenn man gegen China richtig aufdreht.

Schon im letzten Jahr erhöhte NetEase, zuständig für Hearthstone in China, den Einsatz extrem, indem sie den Teilnehmern $60.000 versprachen und außerdem einen Ferrari für den ersten chinesischen Spieler versprachen, der im großen Finale alle besiegt. Doch Geschichte wiederholt sich gerne und so reichte dieser Anreiz auch im vergangenem Jahr nicht, um China einen Sieg zu bescheren.

Kolento und Hawkeye krallten sich den Löwenanteil des Preisgeldes zuerst und vier Monate später, als eine zweite Saison in diesem Jahr ihr Ende fand, gingen die Amerikaner Dog, Firebat, Tarei, Deathstarv3 und Vlps mit jeweils $16.000 in der Tasche nach Hause.

In der Zwischenzeit zeigte China jedoch, dass der Kampfgesit selbst nach unzähligen Niederlagen nicht gebrochen war - sie gewannen eine Versus Challenge gegen Korea, DreamHack Summer 2015 und StarLeague Season 1.

Nur ein siegreiches Versus-Turnier gegen den Westen blieb ihnen vergönnt. Bis zu diesem Wochenende.

Obwohl einige der besten Spieler Europas, darunter SuperJJ, Weltmeister Ostkaka, Spieler des Jahres ThijsNL und Kolento, der schon im letzten Jahr gegen China gewann, dabei waren, ist es in diesem Jahr endlich geschehen. Tag eins endete noch düster für die Chinesen, da sowohl SuperJJ, als auch Ostkaka nicht zum Spaßen aufgelegt waren und sich durch die Gegner rasierten, aber die Chinesen waren nicht ganz kampflos.


Manchmal braucht es nur ein sportliches Ross (und drei Jahre Vorbereitungszeit), um einen Mann zu motivieren.

Manchmal braucht es nur ein sportliches Ross (und drei Jahre Vorbereitungszeit), um einen Mann zu motivieren.

Lovelychook, Spieler bei Team Newbee, schaffte es die Gruppen zu überleben und war zum zweiten Tag der Playoffs als letzter chinesischer Spieler im Turnier.

Ihm gegenüber standen SuperJJ, Kolento und Ostkaka. Seine Chancen rechneten die meisten sich eher gering aus, doch mit Stolz und Ehre spielte er für sein Heimatland und schaffte es tatsächlich SuperJJs Hunter und Warlock 3-0 im Halbfinale hinter sich zu lassen.

Im großen Finale hoffte Kolento mit seiner Zusammenstellung aus Paladin / Miracle / Hunter seine Siegesserie vom letzten Jahr fortzusetzen, doch Lovelychook setzte dem ganzen einen Riegel für die Tür und darf sich nun über Bargeld in Höhe von $22,400 freuen.

Der Ferrari im Wert von $162.000 sorgt dafür, dass Lovelychook nun der höchstgewinnene Hearthstone-Spieler weltweit ist.

WEITERE NEWS

Overwatch
Battle.net - Namen ändern nur einmal umsonst

Solltet ihr die Auswahl eures BattleTag bereuen, könnt ihr euren Namen einmal umsonst ändern - danach... Overwatch: Battle.net - Namen ändern nur einmal umsonst

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS