Der Phoenix aus der Asche?

Der Phoenix aus der Asche?

von  • 

21.02.2013, 15:00 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Seite 4:

PvP und Housing

PvP und Housing

Neu in Eorzea sind PvP und Housing. Für das Housing wird es in den drei verschiedenen Städten Gebiete geben, in denen man sich ein Grundstück kaufen und dieses dann bebauen darf. So wird mit Gilden und Handwerken zusammengearbeitet, um das Haus persönlich und individuell zu gestalten. Und nicht nur das Interieur, sondern auch der Garten kann beeinflusst werden. Es wird auch kleine Gimmicks geben: Wer zum Beispiel Ifrit besiegt, darf sich sein Horn als Trophäe an die Wand hängen.

Noch spannender ist für Naoki Yoshida allerdings der PvP-Content, denn diesen Schritt gehen sie zum ersten Mal in der Final Fantasy-Serie - und gehen ihn deshalb auch recht gemächlich an. Sie wollen halt ihre Fans nicht direkt vor den Kopf stoßen. Deshalb stehen erst mal zwei Varianten des PvP im Raum: Zum Launch wird es ein Kolosseum geben, in dem die Spieler in Teams gegeneinander antreten. Hierbei bezieht man sich eher auf den klassischen PvP-Content aus MMOs.

FINAL FANTASY XIV: A Realm Reborn  - Screenshots von der PS3-Version Bild davor nächstes Bild

FINAL FANTASY XIV: A Realm Reborn - Screenshots von der PS3-Version

Bild 1 von 5 


Als zweite Variante wird es das sogenannte „Front-Line-PvP“ geben, in dem man mit dem eigenen gegen andere Realms antritt. Dafür wird es eine besondere Zone geben, in der sich drei Gruppen bekämpfen. Um was es bei diesen kämpfen genau gehen wird, wurde uns noch nicht verraten. Aber da es ja in Mode gekommen ist, Festungen zu erobern, wird es höchstwahrscheinlich auch wieder in diese Richtung gehen.

Fazit
Man merkt deutlich, dass sich das Team von Yoshida wirklich viele Gedanken gemacht hat, das Spiel interessanter, schöner und einsteigerfreundlicher zu gestalten. Das ist ihnen auch gelungen und Eorzea ist nicht nur für Fans der Final Fantasy-Serie einen Besuch wert. Trotzdem bleibt auch festzuhalten, dass es sich um ein älteres Spiel handelt, bei dem zwar viele Punkte überarbeitet wurden, die Ansätze aber die gleichen sind. So wirkt das Kampfsystem ein wenig altbacken, die Quests erzählen zwar eine Geschichte, lassen euch aber trotzdem Standardaufgaben erfüllen und es fehlt einfach noch ein wenig Leben in den größeren Siedlungen. Vielleicht ändert sich das mit vollen Servern, im Moment stehen die NPCs aber noch statisch an den Rändern der breiten Straßen und warten darauf, besucht zu werden. Die erste Beta-Phase wird bald starten und wir sind wirklich gespannt, was uns erwartet. Der erste Eindruck ist positiv, trotzdem gibt es noch einige Fragezeichen hinter dem Unterfangen A Realm Reborn.

Inhaltsverzeichnis

Seite 4:

PvP und Housing

WEITERE INFOS

Final Fantasy XIV
Update auf die Version 2.25 verfügbar: Was ändert sich?

Ab sofort steht der Patch 2.25 zum Online-Rollenspiel Final Fantasy XIV zur Verfügung. Doch was ändert... Final Fantasy XIV: Update auf die Version 2.25 verfügbar: Was ändert sich?

Final Fantasy XIV
Mehr als zwei Millionen registrierte Spielkonten

Square Enix gibt bekannt, dass sich mittlerweile mehr als zwei Millionen Spieler für das Online-Rollenspiel... Final Fantasy XIV: Mehr als zwei Millionen registrierte Spielkonten

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

lordipaul

21.02.2013, 15:58 Uhr

schade kaum wird ein Spiel WoW ähnlich wird es besser bewertet.

Sry aber ich war ein Freund des alten FF 14. Warum? Eben weil es nicht so einsteigerfreundlich war, weil es sich nicht den Massenmarkt gebeugt hat. Es war ein eigenständiges Nischenspiel und da war es gut.

Einsteigerfreundlichkeit ist sowas von grausam geworden. Man bekommt alles an die Hand eigentlich fehlt nur noch der lvl 50 Knopf. Ich möchte aber selber alles herraus finden, meinen Charakter mit jeden lvl besser kennen lernen aber dies ist leider nicht mehr möglich da der Casualmarkt immer mehr zu einen,Sorry für die kommende aussage, dummen einheitsbrei verkommt.

In der alten Version gab es wenigstens noch diese ansätze in ARR leider überhaupt nicht mehr.

Aber was versönliches zum abschluß. Auch wenn ARR immer mehr zu einen westlichen allerwelts MMO verkommt so ist es wenigstens das modernste unter den altmodischen MMOS.

Zitieren  • Melden
2
7

NEUESTE GALERIE

NEWS-TICKER

HIGHLIGHTS

Dark Souls 2 - Komplettlösung

Dark Souls 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks Dark Souls 2 - Komplettlösung

Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Auch ohne Profikarten kann man in Hearthstone mithalten. Wir verraten, wie es geht. Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Die besten Indie-Spiele 2014

Die kommenden Highlights der Indie-Szene Die besten Indie-Spiele 2014

The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Charakterguide für Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Charakterguide

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Heroes-Guide: Tipps, Tricks und Infos zu allen Helden

Heroes-Guide: Tipps, Tricks und Infos zu allen Helden

Für Neulinge werden die ersten Partien in Dota 2 sehr schmerzhaft werden, denn wer keine Ahnung von den verschiedenen Helden hat, gerät schnell in...

VERSUS

Welcher Star Wars-Titel hat die Macht?

Disney übernimmt LucasFilms - was für ein Paukenschlag! Deshalb wollen wir von euch wissen, was das beste Star Wars-Spiel aller Zeiten war. Klickt rein und stimmt ab!

QUIZ

Quiz zur Destiny-Beta

Quiz zur Destiny-Beta

Wie gut kennt ihr euch mit Destiny aus? Testet euer Wissen in unserem Quiz. Quiz zur Destiny-Beta

JETZT SPIELEN