• GameStar-Network

FIFA Street 4 - EA: 'Reboot auf das schwindende Interesse der Spieler zurückzuführen'

von  • 

Im Gespräch mit den Kollegen von GameSpot plauderte Producer Sid Misra noch einmal über das im März erscheinende FIFA Street und bestätigte, dass man sich bewusst für einen Reboot entschied, da die Kunden schlichtweg das Interesse an der Reihe verloren.

"Das ist ein Reboot der FIFA Street-Franchise. Was ihr über FIFA Street 1,2 und 3 wisst, könnt ihr also getrost vergessen. Wir hatten vor, die erste echte Straßenfußball-Erfahrung zu veröffentlichen. Das hat bisher niemand gemacht. FIFA Street 1, 2 und 3 haben es versucht, es waren gute Spiele und nach einer gewissen Eingewöhnung haben die Kunden das Interesse verloren. Daher wollten wir ein Spiel entwickeln, das die Tiefe bietet, die die letzten Titel haben vermissen lassen", so Misra.

"Das ist der erste Ableger, der vom FIFA-Team auf Basis der FIFA-Engine entworfen wird. Es besteht kein Grund, beim Straßenfußball mit einem besonderen Hang zum Arcade-Gameplay zu Werke zu gehen, denn wenn du einige der coolen Sachen siehst, die die Leute machen können, dann ist das arcadelastig genug. Ich muss nicht über die Schultern von jemand anderem springen, wenn ich bereits mit dem Ball, so wie er ist, coole Sachen machen kann."

WEITERE NEWS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

XellDincht

29.11.2011, 19:21 Uhr

Schade dass es Fußbalspiele wie Nintendo World Cup (NES) nicht mehr gibt :/ Selbst wenn du Fußball nicht magst wirst du Spaß haben es zu zocken

Zitieren  • Melden
0
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS