• GameStar-Network

FIFA 17 - Erste Verhaftungen nach Wettskandal

Wie BBC berichtet, wurden zwei Männer aus der englischen Grafschaft Essex festgenommen, da sie eine Website rund um FIFA-Glücksspiel betrieben.

von  • 

Dylan Rigby und Craig »NepentheZ« Douglas gründeten mit der Website futgalaxy.com eine Anlaufstelle für Glücksspiel rund um Electronic Arts' Fußballsimulation FIFA. Auf ihrer Webpräsenz nahmen sie nicht nur Wetten auf virtuelle Spiele an, sondern verkauften Booster-Packs, die mit etwas Glück Gutscheine und Codes für den »Ultimate Team«-Modus von FIFA 16 enthielten.

Beworben wurde diese Operation von Douglas' YouTube-Kanal NepentheZ, der deswegen nicht nur wegen des Betreibens und Bewerbens einer unrechtmäßigen Wettseite, sondern ebenso wegen der Anstiftung von Minderjährigen zum Glücksspiel angezeigt wurde.


Futgalaxy

Die Seite Futgalaxy.com bot Glücksspiel rund um FIFA 16 an.

Schluss mit Skin-Wetten: Valve droht Betreibern von illegalen Wettseiten!

Die britische Glücksspielkommission, welche dem Bericht nach zu urteilen für die Anzeige verantwortlich ist, untersuchte die Beliebtheit von Videospiel-Wetten seit längerer Zeit und warnt Eltern aktiv vor den Wetten mit Skins, wie sie etwa in CS:GO stattgefunden haben.

Der Fall von Rigby und Douglas soll am 14. Oktober vor Gericht verhandelt werden.

WEITERE NEWS

FIFA 17
Bayern-Profis erhalten Sonderedition mit neuem Cover

Eigentlich ziert Marco Reus das Cover von FIFA 17. Doch die Profis vom FC Bayern München scheinen ein... FIFA 17: Bayern-Profis erhalten Sonderedition mit neuem Cover

FIFA 17
FIFA Interactive World Cup mit mehr Vereinen

Der FIFA Interactive World Cup startet größer denn je in die neue Saison und bemüht sich um die Aufmerksamkeit... FIFA 17: FIFA Interactive World Cup mit mehr Vereinen

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

ALLE NEWS ZUM SPIEL

MEHR ZUM SPIEL

FUT 17 Guide mit Tipps und Tricks

  FUT 17 Guide mit Tipps und Tricks

HIGHLIGHTS