Drakensang: Phileassons Geheimnis

Drakensang: Phileassons Geheimnis - Abgesang mit Misstönen

Das Addon Phileassons Geheimnis soll das tolle Rollenspiel Drakensang: Am Fluss der Zeit mit neuen Abenteuern erweitern. Lohnt sich der Ausflug in die Fantasy-Gefilde auch diesmal?

von  • 

Es gibt Situationen im Leben eines Spieleredakteurs, in denen dieser einsehen muss, dass er bei einer Vorabeinschätzung ziemlich daneben gelegen hat. Genau dies ist im Fall des Rollenspiel-Addons Drakensang 2: Phileassons Geheimnis passiert. Die Vorabverrsion des Erweiterungs-Packs machte noch einen vielversprechenden Eindruck. Was dort zu sehen war, ließ auf ein spannendes Abenteuer hoffen, auch wenn die Kämpfe anfangs etwas eintönig wirkten. „Das wird schon noch“, haben wir damals gedacht. Zu unserer Enttäuschung müssen wir jedoch eingestehen, dass dies nicht der Fall ist. Anscheinend hat der insolvente Entwickler Radon Labs das Addon unter großer Zeit-und Geldnot mit schneller Nadel gestrickt – das Ergebnis ist erschreckend mager.

Elfenstadt in Not
Bevor wir jedoch mit der Kritik fortfahren, wollen wir euch zunächst etwas über den Inhalt des Addons berichten. Wie der Name bereits erahnen lässt, dreht sich die Geschichte rund um den legendären Asleif Phileasson, der im Drankensang-Universum wohl zu einer der schillerndsten Figuren überhaupt gehört. Diesen hat es über einen mysteriösen Sphärenriss in die Elfenmetropole Tie'Shianna verschlagen. Echte Helden, so wie ihr und wir, machen sich natürlich sofort auf die Suche nach dem Kapitän. Doch ein Unheil kommt selten allein: Tie'Shianna droht von der riesigen Armee der Namenlosen erobert und letztendlich zerstört zu werden. Das müsst ihr natürlich verhindern.


Von der imposanten Elfenstadt Tie'Shianna gibt es insgesamt viel zu wenig zu sehen.

Was in diesen wenigen Sätzen noch sehr spannend klingt, verliert im Spielverlauf leider schnell an Reiz. Das hängt an gleich mehreren Faktoren. Zwar wird der Ausflug durch den Sphärenriss mithilfe einer neuen Questreihe, die im Hafen von Nadoret ihren Anfang findet, gut ins Hauptspiel eingebettet, doch die Ernüchterung folgt quasi auf dem Fuße. Anfänglich streift ihr noch mit einem halbwegs offenen Mund durch die imposanten Bauten von Tie'Shianna. Doch spätestens wenn ihr merkt, dass sich die Schauplätze auf einen großen Tempelplatz samt einiger daran angrenzender Räume beschränken, kommen erste Zweifel auf. Das soll schon alles gewesen sein, was es zu entdecken gibt? Erschwerend kommt hinzu, dass ihr immer wieder dieselben generischen Dungeons durchstreift, fast identische Monstergruppen abfertigt und stets dieselben Aufgaben erledigt. Der Fokus liegt nahezu ausschließlich auf dem Kampf; Rätsel oder spannende Nebenaufgaben gibt es so gut wie gar keine. Logisch, dass sich dabei schnell Eintönigkeit breit macht.

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

CoreRuffy

05.09.2010, 02:38 Uhr

Fand auch das das add on total entäuscht hat, in drakensang dsa oder afdz wäre dies wie schon gennant eine größere quest bzw ein kleiner arc.
Hätte mir zum abschluss vlt etwas glroreicheres gewünscht aber es hat spass gemacht, eben nur sehr kurzweilig und wer der bösewicht ist war auch schon von anfang an klar.

Ich verstehe immernoch nicht ie ich philleason geholfen habe aventurien in 80 tagen zu umrunden, schon an sich seltsam. Am Fluss der Zeit war ansich sehr gut aber an Drakensang DSA kam es auf keinen fall ran, das war ein meisterwerk wie ich es bisher nur in the witcher und dragonage origins gesehen habe ^^.

Hätte man auch so schon ins spiel einbauen können aber ich finds sowieso schade das drakensang online hergestellt wird von daher werden wir aus der richtung lange nichts hören ( sehr schade D: )

Zitieren  • Melden
0
0
  

xgear

02.09.2010, 18:33 Uhr

Muss leider dem Tests in allen Punkten zustimmen.

Am Fluss der Zeit war so ein geniales Spiel, da ist die Enttäuschung bei so einem schlechten Addon groß. Die meisten Gegenstände die man bekommt, wenn man das Spiel bereits durchhat kannste eh in die Tonne kicken.

Das was die als Addon bezeichnen ist im Hauptstpiel eine Nebenquest echt schade.

Hatte auch ein bisschen den Eindruck dass das Addon gedacht ist es neben dem Hauptspiel durchzuspielen, da du um die Geschichte des Addons voranzutreiben in fast alle Gebiete des Hauptspiel musst.

Mann kann es also eher als ein Art größeren Download-Content bezeichnen. Allerdings nicht als richtiges Addon.

Zitieren  • Melden
0
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Guide zum Update "Geheimnis von Südlicht"

Guide zum Update "Geheimnis von Südlicht"

Das Mai-Update "Das Geheimnis von Südlicht" setzt die lebendige Geschichte in Guild Wars 2 fort. Mit dem Inhaltspatch sind neue Ereignisse und Erfol...

HIGHLIGHTS

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

FIFA 15 Ultimate Team Guide

FIFA 15 Ultimate Team Guide FIFA 15 Ultimate Team Guide

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods

Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer

Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer