• GameStar-Network

DotA 2 - DJ, MidOne und 343 verlassen Fnatic

Nach The International 2016 verlassen gleich drei Spieler die Organisation Fnatic.

von  • 

Mit einem respektablem fünften Platz bewies das Dota 2-Team von Fnatic genügend Potenzial um es mit den besten Teams der Welt aufzunehmen, doch nun, wenige Augenblicke nach dem Turnier, stehen Mushi und Ohaiyo alleine da.


DJ, Midone, 343

Gleich drei Spieler kehren Fnatic den Rücken zu.

Wie man den offiziellen Statements der Spieler entnehmen kann, war Unzufriedenheit mit der Leistung oder den Teamkameraden auch kein Grund zum Verlassen der Organisation. Während Yeik “MidOne” Nai Zheng nach neun Monaten bei Fnatic gerne wieder neues ausprobieren würde, verlässt Djardel “DJ” Mampusti sein Team aus Heimweh.

Er möchte erst einmal nicht mehr international spielen, sondern bei seiner Familie und Freunden in den Phillipinen bleiben. Der letzte im Trio, Adam “343” Shah, nimmt ebenfalls eine Pause vom Stress des Profi-Zockens und möchte erst einmal entspannen, bevor es weitergeht.

Mit welchen Spielern Fnatic die große Lücke füllen und die zwei verbleibenden Profis auf das nächste Major vorbereiten möchte, ist noch unklar. Jedoch beschloss die Organisation bereits weiterhin in Südostasien zu bleiben und nicht etwa nach Europa oder Amerika umzuziehen.

WEITERE NEWS

DotA 2
Nanyang Cruise Cup: Turnier auf Kreuzfahrtschiff samt eigenem Satelliten

KeyTV veranstaltet künftig ein Dota 2 Turnier auf einem Kreuzfahrtschiff. Für eine gute Übertragung... DotA 2: Nanyang Cruise Cup: Turnier auf Kreuzfahrtschiff samt eigenem Satelliten

DotA 2
Miracle und Bulba wechseln zu Team Liquid

Der wohl zurzeit beste Spieler der Welt wechselt zu Team Liquid. Mit Miracle und Bulba erweitert die... DotA 2: Miracle und Bulba wechseln zu Team Liquid

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

ALLE NEWS ZUM SPIEL

HIGHLIGHTS