Diablo 3 - Release-Termin offiziell durch Blizzard bekannt gegeben

von  • 

Der Eiertanz um einen finalen Release-Termin für das kommende Hack'n'Slay Diablo 3 hat endlich ein Ende: Spielentwickler Blizzard hat offiziell bekannt gegeben, dass der von vielen Fans herbeigesehnte Titel am 15. Mai 2012 in den Handel kommt.
Nach vielen Jahren der harten Arbeit unseres Entwicklerteams und Monaten des Betatestens durch tausende engagierter Spieler rund um den Globus, befinden wir uns nun auf der Zielgeraden. Wir freuen uns Diablo III in den nächsten zwei Monaten den letzten Schliff zu geben, um schließlich allen Spielern weltweit das ultimative Actionrollenspiel am 15. Mai zu liefern", so Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment in einer Pressemitteilung. Diablo 3 wird im Handel für 59,99 Euro erhältlich sein und zwar sowohl in einer DVD-ROM-Version als auch in einer digitalen Version, die direkt von Blizzard vertrieben wird. Eine Collector's Edition wird es ebenfalls geben. Für einen Preis von 89,99 Euro bringt diese neben der Vollversion des Spiels eine 'Behind the scenes'-Bluray/DVD, eine CD mit dem Diablo III-Soundtrack, ein 208-seitiges Buch 'Art of Diablo III' und einen 4-Gbyte-USB-Seelenstein (inklusive der Vollversion von Diablo II und Diablo II: Lord of Destruction) mit passendem Totenkopfsockel mit sich. Außerdem dürfen sich Sammler über exklusive Ingame-Inhalte für Diablo III, World of Warcraft und StarCraft II: Wings of Liberty freuen.

Vorbestellungen des mit einer USK-Kennzeichung von ab 16 Jahren versehenen Diablo 3 sind ab sofort über Battle.net möglich.

Spieler des Online-Rollenspiels World of Warcraft haben übrigens noch bis 9:01 Uhr MEZ am 1. Mai 2012 die Möglichkeit, ein Exemplar von Diablo 3 kostenlos zu erhalten. Notwendig ist dazu lediglich der Abschluss eines verbindlichen Einjahresabos für das Fantasy-MMO im Rahmen der Jahrespass-Aktion. Teil der Aktion ist zudem ein exklusives Reittier für World of Warcraft und der Zugriff auf die Beta von World of Warcraft: Mists of Pandaria. Weitere Informationen findet ihr hier: http://eu.media.blizzard.com/wow/promotion/wap/de-de.html.

Diablo 3 - Screenshots aus der Beta nach Patch 13 - #5 Bild davor nächstes Bild

Die globalen Chat-Channel wirken im Charakterhauptmenü noch deplaziert, sind aber ein Schritt in die richtige Richtung.

Bild 5 von 5 


WEITERE NEWS

Diablo 3
PTR-Patch 2.1.2 samt Patchnotes veröffentlicht

Blizzard hat ein neues Update für den Testrealm von Diablo 3 veröffentlicht. Der Patch auf die Versionsnummer... Diablo 3: PTR-Patch 2.1.2 samt Patchnotes veröffentlicht

Diablo 3
Ausblick auf Season 2, MMO-Pläne vom Tisch

Der Entwickler Blizzard hat im Rahmen der Blizzcon 2014 auch über die Zukunft des Hack’n’Slays Diablo... Diablo 3: Ausblick auf Season 2, MMO-Pläne vom Tisch

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Kull

17.03.2012, 00:34 Uhr

Zitat von denda

denda schrieb:

Wenn ich aber industrialisiert mit dem "Ich arbeite hier also brauche ich tolle Ideen"-Schema rangehe, kann das doch unterm Strich niemals an die Umsetzung von Visionen rankommen.


Das stimmt schon. Ich sehs aber auch als Gewinn, dass die Entwickler professioneller geworden sind und mehr Geld in der Industrie gemacht wird. Klar, daß dann auch oft der goldene Mittelweg gegangen oder für "Casuals" produziert wird.
Aber es gibt immer noch mehr als genug Titel auch großer Entwicklerschmieden, die kreative Köpfe und eine Entscheiderebene haben, die selber mit Herz und Seele Gamer waren.
Bioware ist finde ich ein absolutes Musterbeispiel für so eine Firma mit vielen wahnsinnig guten, aber auch finanziell erfolgreichen Titeln. Da kann ich auch mal Features wie einen Itemshop oder DLCs verkraften.
Davon ab profitieren auch unabhängige Entwickler von den Erfahrungen oder z.B. Entwicklertools der großen Publisher.
Zitat von denda

denda schrieb:

Das Fernsehen ist am Tiefpunkt, weil es offensichtlich rentabler ist ultragünstigen Mist zu zeigen, als aufwendige und sehr gute Produktionen. Deine Argumentation führt total daran vorbei.


Nein, ich sehe ja durchaus die miesen Unterhaltungsshows, die mit wenig Aufwand und ohne Niveau Quote machen wollen. Aber die sind nur ein Teil des Ganzen. Es wird daneben so viel Gutes produziert und man kann jederzeit umschalten zu so Perlen wie Breaking Bad, 30 Rock, Game of Thrones, BBC Dokus, *insertLieblingsTVSendung*, etc.

Das Problem in D ist halt, dass viele Sender zu konservativ und langsam sind, um mal selbst was Neues auszuprobieren oder zumindest schnell eine neue Serie/ein neues Konzept aus den USA zu kaufen (oder zumindest gut zu kopieren), das auch nur ein Fünkchen an finanziellem Risiko birgt.
Zitat von denda

denda schrieb:

Natürlich ist es fragwürdig ob das im Spielebereich auch möglich ist, da zum Beispiel Social Communities und Browsergames den nutzlosen Timesink darstellen und Coregames sich parallel verkaufen werden.


Naja, manche Leute wollen sowas ja offensichtlich auch und einen kompletten Markt kann keine Industrie einfach ignorieren.
Ich hab aber keine Sorgen, dass es weiterhin Entwickler geben wird, die überhaupt nicht in diese Richtung gehen werden.
Zitat von denda

denda schrieb:

Dieses beschissene OW, ich könnt kotzen, wann fixen sie den Pfeilbutton-Bug?


Jo, zum wahnsinnig werden! :D

Zitieren  • Melden
0
0
  

Tadian

16.03.2012, 19:23 Uhr

Ich habs mir schon vor über 2 Jahren (4 Mar 2010) bei amazon.co.uk für 32€ vorbestellt und freu mich jetzt auf den 15. Mai ;)

Zitieren  • Melden
0
0
  

denda

16.03.2012, 19:05 Uhr

Dieses beschissene OW, ich könnt kotzen, wann fixen sie den Pfeilbutton-Bug?

Daher kurz:

Kull, ich beziehe mich absichtlich nicht Innovationen etc. die den "Kenn ich schon"-Faktor senken sollen. Es geht mir tatsächlich um die Qualität und Spielbarkeit. Die Beispiele aus SC2 haben noch nichts mit dem Hauptproblem im Gameplay zu tun! Bei D3 würde ich auch eher die Murkssteuerung, Zwangshortkeys, und den hässlichen Zwangnebel kritisieren. Das sind Sachen die ICH sofort fixen würde, die ICH sofort erkenne. 50€ für ein Spiel gebe ich doch aber nur kritiklos aus, wenn es mich begeistert. "Hätte sogar ich besser machen können" verhindert das. Bei Sachen die ich nicht kann, wie zeichnen oder komponieren, habe ich "nur" eine Erwartungshaltung, aber die regen mich halt nicht auf, wenn sie nicht sehr gut sind. Auch vom Coregameplay erwähne ich nichts.

Du vergisst bei deiner zum Teil wahren Ausführung auch das Simpelste: Spielentwickler aus alten Tagen und Indie-Entwickler bauten ihre Vision. Genau deswegen wurden viele Spiele so gut. Wenn ich aber industrialisiert mit dem "Ich arbeite hier also brauche ich tolle Ideen"-Schema rangehe, kann das doch unterm Strich niemals an die Umsetzung von Visionen rankommen. Das meine ich ergänzend, nicht als argument gegen deine Ausführung.

Das Fernsehen ist am Tiefpunkt, weil es offensichtlich rentabler ist ultragünstigen Mist zu zeigen, als aufwendige und sehr gute Produktionen. Deine Argumentation führt total daran vorbei. Natürlich ist es fragwürdig ob das im Spielebereich auch möglich ist, da zum Beispiel Social Communities und Browsergames den nutzlosen Timesink darstellen und Coregames sich parallel verkaufen werden.

Zitieren  • Melden
0
0
  

Kull

16.03.2012, 17:26 Uhr

Ich freu mich drauf und bin wohl der einzige, der das Ganze ausschließlich im Singleplayer und der Story wegen spielen wird. :)

Zitat von denda

denda schrieb:

Was du, obwohl du mit D3 recht hast, vergisst, ist der generelle Qualitätsschwund in der Computerspieleindustrie. Das Fernsehen ist dabei am Tiefpunkt, zeigt uns aber die Zukunft: Marketing und Fanboyism sind wichtiger als gute Produkte.


Also das klingt wie die übliche überzogene, zynische Schwarzmalerei von vielen alternden Zockern.

Heute wird mehr Zeit, Geld und Kompetenz in Spiele gesteckt als je zuvor. Die Erwartungen der alten Spieler sind nur seltsam hoch, weil für sie immer noch sowas wie Paperboy oder Monkey Island unerreicht ist - einzig aus nostalgischen Gründen natürlich.
Heute lockt z.B. Diablo 1 keinen Gamerneuling mehr hinterm Ofen hervor und selbst Spieleveteranen merken sofort, was für offensichtliche Features dem Spiel alles fehlen, also was heute zum Glück alles selbstverständlich ist.

Ums kurz zu machen: Es schwindet nicht die Qualität in der Industrie, nur die Masse und Professionalität ist gestiegen. Man findet mehr innovative, kreative und gute Ideen als zu den "guten alten Zeiten", nur gehen die in der großen Masse manchmal unter.

Oh, und daß das Fernsehen an einem Teifpunkt angekommen ist, ist auch falsch. Deutsches Unterhaltungsfernsehen - OK, keine Frage. Aber Serien- und Entertainmentprodukte in Ländern mit so einem massiven kreativen Output wie die USA? Da werden mehr und bessere Dramaserien jedes Jahr abgesetzt, als es hier überhaupt Autoren gibt und manchmal landen die auch bei uns im TV oder man bedient sich einfach das Internets.

Die Auswahl auf beiden Märkten ist jedenfalls groß und es gibt genug für jeden Geschmack und jede Spielweise (hardcore/casual). Tja, und wenn D3 wirklich SO mies ist ... ich höre, Torchlight 2 soll auch nich übel sein.

Zitieren  • Melden
0
0
  

denda

16.03.2012, 13:26 Uhr

Zitat von Argi

Argi schrieb:

59 euro für nen spiel das schlechter als d2 ist lol.... nein danke ;)

Man merkt überall das es Blizzard garnicht mehr gibt.... Schlechte Qualität der Spiele, hohe preise usw.. das ist doch nurnoch Activision only -.-



Ich denke eher nicht, dass es an Activision liegt, sondern eher am Weggang von Kompetenzen und Zugang von Dilettanten Blizzardintern. Activision steuert maximal die Releasetermine zeitnah zu Konkurrenzprodukten.

Was du, obwohl du mit D3 recht hast, vergisst, ist der generelle Qualitätsschwund in der Computerspieleindustrie. Das Fernsehen ist dabei am Tiefpunkt, zeigt uns aber die Zukunft: Marketing und Fanboyism sind wichtiger als gute Produkte. D.h. selbst wenn Blizzardspiele offensichtlich schlechter, unfertiger, qualitativ wertloser werden, sind sie im Gesamtvergleich dennoch ziemlich weit oben.

Guck dir Starcraft 2 an: Ein furchtbares Kampagnensystem, in dem du nichtmal versteckte Mission freispielen kannst, solltest du sie beim ersten mal übersehen haben und du sogar für das Starten aus einer Liste diesen Kampagnenmodus laden musst; extrem schlechte Customkeys, die ein Spielen nur verumständlichen und bis heute nicht gut funktionieren; immernoch Maps auf denen Mineralien an den Mains so platziert sind, dass Sammler einen viel längeren Weg haben (da sie an anderen Mineralien vorbei und von hinten an die Wunsch-Abbaustelle ranmüssen) als an anderen Startpositionen derselben Map.

Alles wirklich richtig schlecht, ein Totalversagen der QA, ABER wo ist die Konkurrenz? Die Spiele kosten Millionen in der Herstellung - man mus doch nur besser sein als die Konkurrenz. Ein richtig gutes Spiel zu machen wäre unnötig. Da ist nicht nur die Industrie schuld, sondern auch der Käufer. Bei D3 schüttle ich auch oft den Kopf, aber man kauft es sich ja auch um endlich mal wieder viele Freunde zu vereinen in einem Spiel, und nicht weil man denkt da ein Spiel zu bekommen, dass besser ist als D2 und so wirkt, als wäre es die zig Jahre Entwicklung wert.

Zitieren  • Melden
0
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

Diablo 3 - Ausblick auf Season 2, MMO-Pläne vom Tisch

Ausblick auf Season 2, MMO-Pläne vom Tisch

Ein Diablo-MMO wird nicht kommen - das erklärte der Entwickler Blizzard gegenüber Kotaku. Zu...

Diablo 3 - Release-Termin für den Content-Patch 2.1.0

Release-Termin für den Content-Patch 2.1.0

Blizzard Entertainment wird den umfangreichen Content-Patch 2.1.0 für das Action-Rollenspiel...

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Starter-Guide für PlanetSide 2: Kampf zwischen mehreren Fronten

Starter-Guide für PlanetSide 2: Kampf zwischen mehreren Fronten

Der Krieg auf Indar, Esamir und Amerish hat begonnen. Riesige Schlachten sind vorprogrammiert und da will man mitmischen. Wer jedoch nicht aufpas...

HIGHLIGHTS

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen.

GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen.

FIFA 15 Ultimate Team Guide

FIFA 15 Ultimate Team Guide FIFA 15 Ultimate Team Guide