Dead Space 2 - Lieber Arm dran, als Bein ab

Es ist stockduster. Vereinzelte Lichtquellen spenden zwar ein wenig Helligkeit, aber die Ecken des Raumes werden nicht ausgeleuchtet. Um etwas erkennen zu können, muss ich mit dem kleinen Kegel meiner Taschenlampe das Terrain erkunden, und das nimmt einige Zeit in Anspruch. Gepaart mit dieser Stille ist die Dunkelheit einfach nur beklemmend und jedes Geräusch lässt mich herumwirbeln und meine Funzel hochreißen.

von  • 

Eigentlich habe ich ja keine Angst im Dunkeln, aber bei Dead Space 2, dem neuesten Schocker-Shooter aus dem Hause EA, sieht das anders aus. Die spärlich gesäten Lichter schaffen eine an sich schon bedrückende Atmosphäre und die Angst, hinter jeder Ecke von einem Necromorph in Stücke gerissen zu werden, ist für ein schnelles Vorankommen durch die von Leichen gespickten Korridore nicht gerade dienlich. „Was ist hier nur geschehen?“ fragt man sich. „Das war doch mal eine lebendige und pulsierende Raumstation?“.

Die blutverschmierten Gänge und die Überreste der ehemaligen Bewohner sprechen jedenfalls für sich, und was hier so gewütet hat, kriegt man ebenfalls schnell mit: Direkt zum Start des Abenteuers steht zunächst eine hektische Flucht vor den Eindringlingen an, mit denen ihr euch nicht in einen Kampf verwickeln lassen solltet, denn zu schnell geht dabei der eigene Kopf flöten. Und daran muss man sich erst gewöhnen, denn der knackige Schwierigkeitsgrad lässt einen öfter Körperteile verlieren, was einen Neustart vom letzten Checkpoint nach sich zieht. Diese sind aber meist fair gesetzt und lassen den Wiederbelebten nicht erneut durch endlose Gänge schlürfen.


Nicht immer sind die Gegner so freundlich und zeigen sich, bevor sie über euch herfallen.

Kurz nach der Flucht erhält Isaac, unser Alter Ego, seine erste Kampffähigkeit, die ich immer wieder gerne mit der Macht aus Star Wars vergleiche. Damit lassen sich Gegenstände wie von Geisterhand heranziehen und auf Gegner schleudern, wobei größere, kantige Objekte den Feind zurückschmettern und wenig Schaden anrichten, während spitze Geschosse wie z.B. Besen und Metallrohre sich durch das Fleisch bohren und den Angreifer schon mal durch die Wucht des Einschlags an die Wand pinnen. Bewaffnet mit allerlei verschiedenen Objekten folgen wir also gegen unseren Instinkt weiter dem Schein der Taschenlampe ins tiefe Dunkel der Raumstation, um weitere Überlebende des Angriffs aufzuspüren.


Dead Space 2 erscheint in einer Grafikpracht, die uns auch auf den Konsolen staunen ließ.

Mit jedem Fuß, den man vor den anderen setzt, wird die Angst größer, gleich wieder einem Necromorph gegenüberzustehen, und der rasende Puls lässt das Gefühl aufkommen, dass gleich etwas passieren wird. Da zuckt man unwillkürlich bei jedem Geräusch zusammen, dreht sich öfter um als nötig, durchsucht jeden Winkel eines Raumes mit der Taschenlampe und spürt den Schock bis in die Zehenspitzen, wenn Entwickler Visceral eines der verdammt gut inszenierten Script-Events vom Stapel lässt. Dead Space 2 ist definitiv nichts für schwache Nerven.

WEITERE INFOS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Keldorn2k

27.01.2011, 10:00 Uhr

Wird irgendwas aus dem 1. Teil übernommen wenn man seinen Speicherstand noch hat? So wie bei ME?

Zitieren  • Melden
0
0
  

Rumpelstiehl

25.01.2011, 16:35 Uhr


Es ist total ätzend im Multiplayer, dass man nicht springen kann. Und nur weil man im ersten Teil nicht hüpfen konnte, heisst es ja noch nicht, dass es deshalb ok ist. Wenn du mal den Multiplayer gespielt hast, wirst du wissen, wieso ich das so sehe.
Und das mit der Brutalität muss jeder für sich entscheiden, ich bin halt der Meinung, dass es ein paar übertriebene Stellen gibt.

Zitieren  • Melden
0
0
  

Khero

25.01.2011, 16:24 Uhr

mann konnte im 1 teil auch nicht springen, ist auch nicht nötig, und als minuspunkt zu brutal anzugeben ist bei dem Spiel auf total fail ;O

Zitieren  • Melden
0
0
  

Jillhappy

25.01.2011, 13:01 Uhr

super test ;D freu mich schon drauf vor allem da ja der wii teil bei der ps 3 dabei ist (kommt dauch noch kleiner test ??) ;D und somit wird auch die spielzeit verlängert was das gamer herz freut ^^

Zitieren  • Melden
0
0
  

Gwildor

25.01.2011, 12:27 Uhr

"..an einigen (wenigen) Stellen einfach zu brutal ."
Seid wohl keine Splatterfans :P

Zitieren  • Melden
0
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Starter-Guide für PlanetSide 2: Kampf zwischen mehreren Fronten

Starter-Guide für PlanetSide 2: Kampf zwischen mehreren Fronten

Der Krieg auf Indar, Esamir und Amerish hat begonnen. Riesige Schlachten sind vorprogrammiert und da will man mitmischen. Wer jedoch nicht aufpas...

HIGHLIGHTS

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

FIFA 15 Ultimate Team Guide

FIFA 15 Ultimate Team Guide FIFA 15 Ultimate Team Guide

GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen.

GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen.

WoW: Warlords of Dranor: Garnisons-Guide

WoW: Warlords of Dranor: Garnisons-Guide WoW: Warlords of Dranor: Garnisons-Guide