Tot durch Tod - Vorschau zu Darksiders 2

Schon gewusst? Die Apokalyptischen Reiter sind nicht nur eine deutsche Metal-Band, sondern finden auch in der Bibel ihren Platz. THQ hat den vier Boten des Untergangs mit Darksiders ein eigenes Spiel gewidmet. Während sich der erste Teil um Krieg drehte, greift nun Tod zu seinen Sicheln. In Rom gab es endlich neues Gameplay-Material zu bestaunen - leider blieb es dabei aber auch schon, zu gern wären wir auf Seelenjagd mit dem Sensenmann gegangen.

von  • 

24.01.2012, 17:00 Uhr

Der erste Teil war schon ein kleiner Überraschungserfolg, den niemand so richtig auf der Rechnung hatte. Vigil Games schaffte es mit einfachen Mitteln, eine spannende Geschichte zu schaffen und uns und andere Spieler durch an Zelda und God of War erinnerndes Gameplay für sich zu gewinnen. Wer das Ende miterlebt hat, wusste: da muss mehr kommen – schließlich wurde ja erst einer von vier Reitern abgehandelt. Die eigentliche Frage war nur, um wen es sich handeln würde. Seit geraumer Zeit steht nun schon fest, dass der Reiter „Tod“ mit seinem Pferd „Verzweiflung“ in Darksiders 2 ins Rennen geschickt wird. Statt auf ein brachiales Schwert, setzt der athletische, leichtfüßige Bote auf zwei Sensen, kann im Notfall aber auf ein riesiges Repertoire an Waffen zurückgreifen.

Euer Arsenal teilt sich in primäre und sekundäre Prügeleisen auf: Erstere behandeln vor allem die eben genannten Sensen, die eine große Reichweite haben und extrem schnell sind – allerdings reicht das nicht immer. Da die Monster in Darksiders 2 sehr abwechslungsreich sind, muss auch der Tod ein bisschen in die Trickkiste greifen und kann einen Slot mit einer weiteren Waffe belegen. In der gezeigten Präsentation war das etwa ein überdimensionaler Hammer oder Klauen – je nachdem wie es die Situation verlangt oder was euch besonders gut liegt. Wie schon sein Bruder Krieg, hat auch Tod eine große Vorliebe für Pistolen – in den 20 Minuten Gameplay war die Wumme mehrmals kurz zu sehen.

Darksiders 2 - Screenshots Bild davor nächstes Bild

Tod greift nicht nur auf die gute, alte Sense zurück, sondern ist auch mit dem Umgang solcher Klauen vertraut.

Bild 9 von 9 


Nicht so ausführlich wurde leider auf das Fähigkeiten-System von Darksiders 2 eingegangen, fest steht nur: man soll den Reiter nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten können. Dafür führen die Entwickler unter anderem die Möglichkeit auf, sich zwischen den Skill-Systemen Harbinger und Necromancer zu entscheiden. So könnt ihr eher einen kriegerischen Weg einschlagen, oder ihr entscheidet euch für die Rolle des Beschwörers, der in Kämpfen auf die Hilfe von Begleitern setzt. Zudem wird es verschiedene Item-Sets geben, wodurch die Individualität weiter gesteigert werden soll. Bisher sind Slayer, Necromancer und Wanderer bekannt – ob noch weitere Folgen werden und inwiefern sich das Spielgefühl im Endeffekt wirklich unterscheiden wird, können wir noch nicht einschätzen.


Death Eternal Trailer zu Darksiders 2



Allerdings wurden schon zwei Zauber gezeigt, welche Tod das Leben leichter machen sollen: Mit einem Krähenschwarm kann er sich große Gegnergruppen vom Hals halten und auf einen Feind konzentrieren. Zwar machen die Flatterviecher relativ wenig Schaden, beschäftigen aber auch größere Dämonenhorden über einen gewissen Zeitraum und lassen euch so Luft zum Atmen. Bisschen aktiver greifen da schon die Zombies ein, die stilecht aus herbeigezauberten Särgen aussteigen und dann wie im Rausch auf ihre Ziele eindreschen. Zudem gab es bereits einen ersten Blick auf die Reaper-Form: Einmal aktiviert, verwandelt sich Tod in einen grauenhaften Racheengel mit pechschwarzen Schwingen. Entweder löst ihr diese Erscheinung während einer Combo aus oder sie aktiviert sich automatisch, sobald ihr sechs Aktionspunkte habt. Als Reaper macht der Apokalyptische Reiter wesentlich mehr Schaden, jedoch könnt ihr nicht ewig in diesem Stadium verweilen.

WEITERE INFOS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Anubys

24.01.2012, 19:55 Uhr

awesome mein Fav mythologische figur badabÄm

Zitieren  • Melden
0
0
  

AUTStevie

24.01.2012, 18:56 Uhr

Der Trailer ist ja der Hammer :)
Ich freue mich schon auf das Spiel seitdem ich den ersten Teil durchgespielt habe. Kann es kaum noch erwarten

Zitieren  • Melden
0
0

NEUESTE GALERIE

NEWS-TICKER

PROMOTION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

AION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!  Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

HIGHLIGHTS

Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Auch ohne Profikarten kann man in Hearthstone mithalten. Wir verraten, wie es geht. Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Die besten Indie-Spiele 2014

Die kommenden Highlights der Indie-Szene Die besten Indie-Spiele 2014

The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Charakterguide für Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Dark Souls 2 - Komplettlösung

Dark Souls 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks Dark Souls 2 - Komplettlösung

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Cube World Alpha-Guide - Einstiegshilfen, Tipps, Tricks und Lösungen

Cube World Alpha-Guide - Einstiegshilfen, Tipps, Tricks und Lösungen

Überall sieht man Cube World und kaum einer scheint zu wissen, was alles möglich ist, wie es sich spielt, welche Aufgaben es gibt und wie diese Pet-...

VERSUS

Welcher Marvel-Superheld ist deine Nummer 1?

Das neue Action-RPG Marvel Heroes steht an. Wir haben die Helden gegenander antreten lassen! Welcher ist dein Favorit?

QUIZ

Quiz zur Destiny-Beta

Quiz zur Destiny-Beta

Wie gut kennt ihr euch mit Destiny aus? Testet euer Wissen in unserem Quiz. Quiz zur Destiny-Beta

JETZT SPIELEN