Volle Kraft voraus

Insolvenz, Entwicklungsstopp, Closed Beta-Verschiebung. Rund um Reakktor Media und ihrem Scifi-MMO Black Prophecy gab es in den letzten Monaten eine Menge Gerüchte. Wir haben uns CEO Kirk Lenke geschnappt und interessante Antworten auf viele offene Fragen erhalten.

Warum sich Fans von Wingcommander freuen dürfen und was Lenke über die Konkurrenten Jumpgate Evolution und EVE Online denkt, erfahrt ihr im Interview.

von Ralf Klöppel • 

11.05.2009, 13:33 Uhr

Lange war es still um Reakktor Media und Black Prophecy, doch nun konnten wir in einem Interview mit CEO Kirk Lenke endlich Antworten auf die vielen offenen Fragen bekommen.

Onlinewelten: In letzter Zeit ist es ziemlich ruhig um Black Prophecy geworden. Das legt die Vermutung nahe, dass ihr fleißig am Werken wart. Kannst du uns einen Überblick darüber geben, was sich in den letzten Monaten getan hat? Wie würdest du den aktuellen Status einschätzen? Was und wie viel ist bereits fertig, woran arbeitet ihr in nächster Zeit?

Kirk Lenke: Als ehemalige 100%ige Tochter von 10Tacle Studios mussten wir ebenfalls Insolvenz anmelden und es war lange nicht wirklich klar wie und ob es mit Reakktor weitergeht. Daher haben wir bewusst darauf verzichtet Informationen zu Black Prophecy zu streuen, um nicht Erwartungen zu schüren, die unter Umständen nicht eingehalten werden können.

Trotz der Insolvenz, durch die wir einige große betriebliche Herausforderungen zu meistern hatten, haben wir es geschafft den Betrieb aufrecht zu erhalten und sehen mit neuen, starken Investoren im Rücken einer positiven Zukunft entgegen. Die Insolvenz hat natürlich dazu geführt, dass sich der ursprüngliche Entwicklungszeitplan


Ein Traum für SciFi-Fans: Mit Schallgeschwindigkeit durchs All.

nicht mehr realisieren lässt, wobei man sagen muss, dass das Team das Spiel trotz alledem weit voran gebracht hat. Der nächste große Schritt wird die Closed Beta sein, in die wir ausgewählte Beta Tester einladen werden, uns beim Testen und der Verbesserung des Spiels zu assistieren.

Onlinewelten: Besonders interessant für die Spieler sind natürlich immer die Termine, insbesondere, wann die Beta losgeht. Gibt es dazu schon konkretere Pläne, auch was den Release betrifft, oder zumindest ungefähre Zeiträume, in denen damit zu rechnen ist?

Kirk Lenke: Derzeit sind wir noch nicht in der Lage konkrete Zeiträume zu nennen, da diese in enger Absprache mit unserem zukünftigen Publisher festgelegt werden. Von unserer Seite aus könnte es aber bereits losgehen.

Onlinewelten: Auch zum Bezahlmodell habt ihr euch bisher sehr bedeckt gehalten. Gibt es dazu schon neuere Informationen? Welche Modelle wären für euch vorstellbar, beziehungsweise stehen in Diskussion?

Kirk Lenke: Wir haben eine Vielzahl an möglichen Zahlungsmodellen evaluiert und werden uns bei der endgültigen Entscheidung an den Wünschen unseres Publishers und natürlich den unserer Spieler orientieren. Neben den klassischen Abonnementmodellen können wir uns Black Prophecy auch gut als „Free to Play“ mit einem Micropaymentsystem für spezielle Spielgegenstände vorstellen. Das letzte Wort wird aber dabei der Publisher haben.

Onlinewelten: Lass uns ein wenig über die Konkurrenz sprechen: In euren FAQ vergleicht ihr Black Prophecy mit EVE. Es ist klar, dass Black Prophecy mehr auf Action setzt, doch wie sieht es mit Jumpgate Evolution aus? Dieses Spiel scheint denselben Ansatz zu verfolgen, soll aber bereits Juni dieses Jahres erscheinen. Siehst du Jumpgate als direkte


Im All noch effektiver als auf Häuserdächern: Solarzellen zur Energiegewinnung.

Konkurrenz? Warum sollten Spieler auf Black Prophecy warten?

Kirk Lenke: Wir sehen Jumpgate Evolution definitiv als Mitbewerber an und beobachten dessen Entwicklung. Wie bei Eve Online, erkennen wir auch bei Jumpgate einen deutlichen Simulationsansatz, den wir bei Black Prophecy nicht verfolgen. Insbesondere das First Person Echtzeitkampfsystem legt den Fokus klar und deutlich auf Action und wird den Spieler intensiv und hautnah in das Geschehen einbinden. Wenn Du nach einem hitzigen Gefecht in Black Prophecy keine Schweißperlen auf der Stirn hast, hast Du nicht wirklich mitgekämpft. Insbesondere Fans von Wing Commander sollten bei Black Prophecy voll auf ihre Kosten kommen.

WEITERE INFOS

Black Prophecy
Gamigo schließt die Pforten des Weltraum-MMOs

Der Publisher Gamigo nimmt das Weltraum-MMO Black Prophecy Ende September vom Netz. Gründe nannte man... Black Prophecy: Gamigo schließt die Pforten des Weltraum-MMOs

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

HptmOffensichtlich

17.07.2010, 12:48 Uhr

@ LeFee:

Ich will ja hier keinen Flamewar vom Zaun brechen, aber Du machst doch nicht ernsthaft den Erfolg eines Spieles an 3D-Avataren fest? Mit Ignoranz hat das überhaupt nichts zu tun; solche Avatare stehen ganz einfach nicht ganz oben auf der Liste. Black Prophecy sieht sehr gut aus und die angekündigten Funktionen (sofern sie denn auch tatsächlich kommen) machen das Spiel zumindest für mich interessant. Mir sind die Avatare total egal, solange das Spiel gut ist. Außerdem ist das Spiel noch nichtmal in der Betaphase, da kann noch einiges passieren - auch nach dem Release. Also halt mal schön die Füße still und überleg dir beim nächsten Mal was Du hier so von dir gibst.

Zitieren  • Melden
0
0
  

LeFee

15.06.2009, 20:29 Uhr

Wieso gibt es keine echten 3D Avatare? Die wissen doch ganz genau, daß die Spieler sowas haben wollen!

EVE Online wird auch echte 3D Avatare bekommen weil die Spieler es so haben wollten. Also, woran liegt es?

Für mich eine totale Fehlentscheindung und das Spiel sollte dafür den Bach runtergehen! Ignoranz soll betraft werden!

Zitieren  • Melden
0
0
  

TexMurphy

15.05.2009, 18:55 Uhr

Neocron im All? ;) Klingt irgendwie immer mehr so. ^^

Zitieren  • Melden
0
0
  

HeavenHeller

12.05.2009, 18:08 Uhr

das spiel wird bestimmt gut. ich freue mich schon auf die instanzierten missionen, epische schlachten sind damit bestimmt gut möglich. das spiel werde ich mir auf jeden fall anschauen.

Zitieren  • Melden
0
0
  

jeretik

12.05.2009, 11:24 Uhr

Jau, grafisch sieht das ganze echt genial aus. Bin mal auf die Betaphase gespannt und dann das ganze bewegte Bildmaterial.

Wenigstens zwei Titel die einen begeistern könnten, bin gespannt bei welchem ich nun bleiben werden, Jumpgate oder Black Prophecy

Zitieren  • Melden
0
0

NEUESTE GALERIE

PROMOTION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

AION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!  Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

HIGHLIGHTS

Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Auch ohne Profikarten kann man in Hearthstone mithalten. Wir verraten, wie es geht. Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Die besten Indie-Spiele 2014

Die kommenden Highlights der Indie-Szene Die besten Indie-Spiele 2014

Starbound Guide

Starbound Guide für Anfänger und Fortgeschrittene Starbound Guide

Dark Souls 2 - Komplettlösung

Dark Souls 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks Dark Souls 2 - Komplettlösung

The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Charakterguide für Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Charakterguide

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Starter-Guide für den Hack'n'Slay-Hoffnungsträger

Starter-Guide für den Hack'n'Slay-Hoffnungsträger

Veteranen aus Diablo 2 sollten wenige Probleme mit dem neuen Hack’n’Slay-Hoffnungsträger Path of Exile haben, der vor kurzem in die Open-Beta üb...

VERSUS

Zehn Game-Babes im Duell

In dieser Versus-Strecke treten zehn virtuelle Schönheiten an, um von euch in den Olymp gevotet zu werden. Lasziv und sexy oder selbstbewusst und schlagfertig? Ihr habt die Wahl.

QUIZ

Das große Xbox-Quiz

Das große Xbox-Quiz

Bevor Microsoft am 21. Mai 2013 seine neue Xbox-Konsole vorstellt, könnt ihr in unserem Quiz testen, wie es um euer Wissen zur Vergangenheit der Konsole bestellt ist. Das große Xbox-Quiz

JETZT SPIELEN