Black Mirror 3 - Verflucht und zugespitzt

Adrian Gordon, Black Mirror Castle und Willow Creek? Kommen euch diese Namen bekannt vor? Falls ja, dann verfügt ihr über die besten Voraussetzungen auch den dritten Teil der düsteren Adventure-Serie genießen zu können. Falls nicht, dann lest den folgenden Test, denn ganz ohne Hintergrundwissen tun sich in Black Mirror 3 mehr Rätsel auf als beabsichtigt.

von  • 

Ein Schloss brennt, ein Fackelträger rennt und mein Schädel brummt. Gerade habe ich das Intro von Black Mirror 3 gesehen und versuche mich nun krampfhaft an die Zusammenhänge zu erinnern. Kein Wunder, liegt der erste Teil von Future Games doch eine gefühlte Ewigkeit zurück und auch Teil 2 von Cranberry Productions erschien bereits 2009. Wie war das doch gleich? Auf Familie Gordon lastet seit Ewigkeiten ein Fluch, der sich bis nach Amerika zu Darren Michaels erstreckt. Der Physikstudent wird jäh aus seinem beschaulichen Leben in Biddeford gerissen, als in kurzer Reihenfolge seine Mutter und sein Arbeitgeber sterben.

Die sich anschließenden Nachforschungen ergeben jedoch, dass der gute Darren eigentlich Adrian Gordon heißt und ebenfalls im englischen Willow Creek verwurzelt ist. Mit diesen Story-Schnipseln lässt sich zumindest etwas anfangen, denn auf Gedankenstützen der Entwickler müsst ihr im Spiel leider verzichten. Black Mirror 3 versteht sich als direkte Fortsetzung von Teil 2 und setzt unweigerlich voraus, dass der bisherige Hergang der Geschichte bekannt ist. Im Idealfall spielt ihr auch zunächst noch einmal den Vorgänger, eh ihr euch an dieses Werk macht, um nicht die ersten Minuten hilflos im Dunkeln zu tappen.


Der Einstieg in die Geschichte von Black Mirror 3 verspricht jede Menge Spannung, allerdings wird Kenntnis der Story vorausgesetzt.

Wer auf die zahlreichen Verweise und Querverbindungen pfeift, weiß aber trotzdem, was er zu tun hat. In der Haut von Adrian bzw. Darren müsst ihr beweisen, dass ihr mit dem anfangs erwähnten Feuer und mysteriösen Todesfällen in der Ortschaft nichts zu tun habt. So stellt ihr eigene Nachforschungen an, aber beginnt mit fortschreitendem Spielverlauf selbst an eurer Unschuld und damit einhergehend an der eigenen Zurechnungsfähigkeit zu zweifeln. Auf der Spurensuche wird geknobelt, gepuzzelt, kombiniert und vor allem gesammelt; selten habe ich so viele Inventargegenstände auf einmal mit mir herumgeschleppt.


Darren bzw. Adrian befindet sich in psychotherapeutischer Behandlung. Mit fortschreitendem Spiel beginnt er sich selbst zu fragen, ob er nicht vielleicht verrückt ist.

Einem Kleptomanen nicht unähnlich checkt ihr dabei zunächst eure Umgebung: Objekten, die nicht weiter von Interesse sind, widmet ihr aber nach dem ersten Betrachten keine weiteren Blicke mehr, denn selbst wenn ihr das wolltet, schiebt das Spiel der Neugier einen Riegel vor und lässt unbedeutende, einmal angeklickte Hotspots einfach verschwinden. Was wie eine Einschränkung klingt, sorgt jedoch für Übersichtlichkeit, ohne dass die Atmosphäre darunter leiden müsste. Aber zurück zu den Items, die ihr euch einverleiben könnt.

Inventargegenstände werden in einer sich am unteren Bildschirmrand ausklappenden Leiste gesammelt, durch die man rechts und links scrollen kann. Bei den Massen, die ihr teilweise bei euch tragt, erweist sich das manuelle Auswählen jedoch als unnötig umständlich, denn einfaches Drehen am Mausrad erfüllt viel komfortabler den gleichen Zweck. Da der Mauszeiger sich auch gleichzeitig einfärbt, wenn eine Kombinationsmöglichkeit Sinn ergibt, schreitet man ggf. sogar ohne Plan und Peilung zügig voran.

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

Danoku
  

Danoku

04.02.2011, 13:21 Uhr

Mir gefallen die Chars nicht... die Welt ist so schön Gezeichnet und düster nur die Chars sind so im Comic Stil und voller Farben.

Kann man besonders bei der brennenden Kirche sehen... finde ja das die Chars sich nicht so stark vom Hintergrund abheben sollten bei solchen Games.

0
0
  

CoolKakashi

04.02.2011, 13:21 Uhr

Black Mirror ist most epic Adventure evar :D Freu mich schon. Mal sehen wie es ausgeht mit dem Fluch der Gordons^^

Zitieren  • Melden
0
0
nizzie
  

nizzie

04.02.2011, 13:18 Uhr

nice.. muss ich mir mal anschauen

0
0

ALLE NEWS ZUM SPIEL

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Komplettlösung zu Hitman: Absolution

Komplettlösung zu Hitman: Absolution

Wenn der Schalldämpfer hustet und die Klaviersaite klimpert, dann kann das nur der Hitman sein. Eigentlich wollte sich der Profikiller zur Ruhe setzen, d...

HIGHLIGHTS

FIFA 15 Ultimate Team Guide

FIFA 15 Ultimate Team Guide FIFA 15 Ultimate Team Guide

Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer

Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer Destiny - Guide zur Gläsernen Kammer

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung