Viel Raum, wenig Luft

Mit Armada 2526 setzt Entwickler Bob Smith sein 1991 auf DOS-Basis entwickeltes Spiel gleichen Namens mit der Zielausrichtung fort, ein Produkt anzubieten, welches den begeisterten Strategiespieler an den Rechner fesselt. Ob das gelingt, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

von  • 

22.08.2010, 10:15 Uhr

4X-Strategiespiele gehören zu einer seltenen Spezies, von daher macht es Sinn, zunächst die Begrifflichkeit noch einmal klarer zu umreißen. Mit dem Genre verbindet man die vier Begriffe eXplore, eXpand, eXploit eXterminate, was so viel bedeutet wie „Erkunde die Welt!“, „Erweitere dein Reich!“, „Nutze die vorhandenen Ressourcen!“ und „Schalte deine Gegner aus!“. Damit sind wir auch schon mitten im Geschehen. Aufgabe des Spielers ist es, eine der zwölf zum Teil sehr unterschiedlichen Rassen von ihrer ersten interstellaren Reise an zu führen, die Entwicklung von Technik und Kultur zu fördern, neue Kolonien zu erschließen, um so zum dominanten intergalaktischen Imperium aufzusteigen. Die Rassen unterscheiden sich dabei in ihrer Vorgehensweise voneinander. Während das eine Volk den friedlichen Handel bevorzugt, um über starke wirtschaftliche Verbindungen seine Machtbefugnisse zu erweitern, versenden andere ihre Diplomaten quer durch die Galaxie. Andere Fraktionen mögen es hingegen handfest und empfangen die Warenfrachter und friedlichen Gesandten mit Laserfeuer und Kampfschiffen. Konkret stehen neben den Menschen, Roboterwesen und Insektenkreaturen zahlreiche andere abstruse Völker zur Auswahl. Ein äußerst ergiebiges Tutorial, ein 36 Seiten starkes Handbuch sowie ein erstes Trainingsszenario verdeutlichen die Steuerung, die Handhabung der einzelnen Menüs sowie die Zusammenhänge zwischen einzelnen Faktoren wie Wirtschaftskraft, Größe der Zivilisation, Anzahl der eigenen Kolonien etc. Wer sich beispielsweise für die Menschen entscheidet, der punktet mit einer hohen Bevölkerungszufriedenheit sowie mit militärischem Erfolg. Trotz der teilweise recht komplex erscheinenden Aspekte verliert man jedoch zu keinem Zeitpunkt die Übersicht über die einzelnen Menüs und schnell findet man sich in der Bedienung innerhalb der zweidimensionalen Weltraumkarte zurecht.


Quakende Frösche oder doch lieber Human Nature?

Doch hinein ins Spielgeschehen. Das Gameplay ist rundenbasiert und gibt von der Sternenkarte ausgehend Einblicke in Hunderte von Sonnensystemen. Doch bevor wir in die Ferne schweifen, muss zunächst auf dem Heimatplaneten begonnen werden. Anstatt gewaltiger Flotten bleibt zunächst lediglich das Kommando über eine geringe Anzahl an Raumschiffen, deren Reichweite zudem merklich begrenzt ist. So fällt der Blick folgerichtig auf die benachbarten Systeme mit dem Fokus, weitere besiedelbare Planeten zu erkunden. Alternativ ist dank modernster Weltraumteleskope schnell ein fruchtbares Zielobjekt gefunden, und der Kapitän des Kolonieschiffs erhält den Auftrag, nach Armstrongs Mondlandung dafür Sorge zu tragen, dass ein weiterer großer Schritt für die Menschheit getan wird. Ist dies gelungen, muss die neu gegründete Kolonie erweitert werden. Neben dem Ausbau von Gebäuden und Techniken bedarf es weitere Kolonisten, damit das neue Land erfolgreich besiedelt werden kann. Dabei muss man stets die Voraussetzungen einer Galaxie im Auge behalten - halb abgebrannte Sonnen und bald entstehende Supernovas sind mit Sicherheit keine idealen Siedlungsgebiete.


Hier werden die Entscheidungen getroffen.

WEITERE INFOS

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Grayson2502

22.08.2010, 21:03 Uhr

Morgen werde ich mir mal Star Ruler kaufen, auch ein 4X Game, allerdings scheint es komplexer und grösser zu sein als Armada 2526. Star Ruler enthält sogar Newton´sche Physik.

Zitieren  • Melden
0
0

NEUESTE GALERIE

NEWS-TICKER

PROMOTION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

AION

Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!  Die Welt Atreia liegt in Scherben. Breite deine Flügel aus, Daeva, und kämpfe für das Schicksal deines Volkes – am Boden und in der Luft!

HIGHLIGHTS

Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Auch ohne Profikarten kann man in Hearthstone mithalten. Wir verraten, wie es geht. Hearthstone - Einsteiger- und Deck-Guide

Die besten Indie-Spiele 2014

Die kommenden Highlights der Indie-Szene Die besten Indie-Spiele 2014

Dark Souls 2 - Komplettlösung

Dark Souls 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks Dark Souls 2 - Komplettlösung

The Elder Scrolls Online - Charakterguide

Charakterguide für Elder Scrolls Online The Elder Scrolls Online - Charakterguide

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Starter-Guide für DayZ: Wie ein Anfänger die Zombieapokalypse überlebt

Starter-Guide für DayZ: Wie ein Anfänger die Zombieapokalypse überlebt

Die Modifikation DayZ macht aus der Militärsimulation Arma 2 eine atemraubende Überlebenssimulation. Eine Karte, viele Zombies und kaum Waffen....

VERSUS

Welcher Star Wars-Titel hat die Macht?

Disney übernimmt LucasFilms - was für ein Paukenschlag! Deshalb wollen wir von euch wissen, was das beste Star Wars-Spiel aller Zeiten war. Klickt rein und stimmt ab!

QUIZ

Need for Speed - das Quiz zum Film

Need for Speed - das Quiz zum Film

Die Serie ist ein Veteran der Rennspiele, kommt nun aber mit Aaron Paul in der Hauptrolle ins Kino. Dieses Quiz verlangt euch einiges an Wissen ab. Need for Speed - das Quiz zum Film

JETZT SPIELEN