Allgemeine News

Allgemeine News - Zeitdruck und Fehlentscheidungen: Wasteland-Schöpfer Brian Fargo hält Publisher für überflüssig

von  • 

Brian Fargo, Inhaber des Entwicklerstudios inXile und Schöpfer des Rollenspiel-Klassikers Wasteland, ist in einem Interview mit der englischsprachigen Webseite ripten.com äußerst hart mit der Rolle von Publishern in der Videospielindustrie ins Gericht gegangen.

Fargo, der der Knute eines Publishing-Partners durch die Crowd-Funding-Finanzierung seines nächsten Projekts erfolgreich entgehen konnte, ist sich sicher, dass die Zukunft der Branche darin liegt, die Publisher obsolet zu machen - was seiner Meinung nach durch Steam und nun Kickstarter durchaus schon bald klappen könnte:
Es gibt so viel, was Publisher den Entwicklern antun können, was dann negative Auswirkungen hat. Als Entwickler ist das einfach frustrierend. Ich weiß wirklich nicht, warum ich noch einmal mit einem Publisher zusammen arbeiten sollte. Kickstarter und Steam erlauben es mir, Publisher und Einzelhändler erfolgreich zu umgehen. Ich denke, die Welt wird sich dahingehend entwickeln, dass die kreativen Leute eine direkte Beziehung zu ihren Fans aufbauen, und dass sie einen Weg finden werden, um ihrem Geschäft in ihrer Nische nachgehen zu können.
Ein Beispiel für die negativen Auswirkungen der Aktionen eines Publishers auf ein Entwicklerteam hat Fargo übrigens auch parat: Obsidian Entertainment, das die vom Publisher für die Auszahlung eines Bonus geforderte Marke von 85 Wertungspunkten bei Metacritic um einen Punkt verpasste, und aufgrund des nun fehlenden Geldes ein Projekt einstellen und zahlreiche Mitarbeiter entlassen musste. Laut Fargo das schlimmste daran: Der Release-Termin wurde vom Publisher selbst vorgezogen, was Auswirkungen auf die Durchschnittswertung gehabt haben könnte:
Es ist furchtbar. Es ist wirklich krank. Schaut euch doch die armen Jungs bei Obsidian an. Sie haben Fallout: New Vegas entwickelt, dann wurde das Release-Datum nach vorne gezogen, und wer macht die Qualitätssicherung für das Projekt? Der zuständige Publisher ist doch immer für die Qualitätssicherung verantwortlich. Dann haben sie die vorgegebene Metacritic-Durchschnittswertung um einen Punkt verpasst. Haben sie dann ihren Bonus erhalten? Nein", so Fargo.

WEITERE NEWS

Allgemeine News
Frankreich sieht sich als zweitwichtigster Spiele-Produzent der Welt

Die französische Regierung hat einen Bericht veröffentlicht, in dem sie Frankreich als zweitwichtigsten... Allgemeine News: Frankreich sieht sich als zweitwichtigster Spiele-Produzent der Welt

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Shyanmar

31.03.2012, 13:45 Uhr

Zitat von DrunkOutlaw

DrunkOutlaw schrieb:

[...]


Och bitte ... sobald jemand mit dir nicht übereinstimmt wird die Neid/Kein Geld-Karte gespielt? Ich dachte das machen nur Apple-Fanboys.

Ich kann mir leisten was immer ich will, nicht dass dich das was anginge. Ist auch vollkommen unerheblich.
Natürlich kann jeder mit seinem Geld machen was er will. Aber indem man Spiele von diesen Publishern kauft unterstützt man sie und billigt bzw. bestätigt somit alles was sie machen, ob man nun selbst DLCs kauft oder nicht. MW3 zum Beispiel ist nicht viel mehr als MW2 mit neuen Maps, weiterentwickelt hat sich da so gut wie nichts und QA gibt es bei Activision scheinbar schon lange nicht mehr, das Spiel war zu releasezeiten mit Bugs überfüllt. Es wird nur noch möglichst billig produziert und die Leute kaufen es alleine aus dem Grund weil ein großer Name dransteht, nicht wegen der Qualität des Spiels. Oder wieso denkst du gibt es zu MW3 auf Metacritic ne Userwertung von 2.2/10, mit über 1500 negativen Bewertungen? Die Leute sind so blöd und kaufen wieder und wieder die Katze im Sack und wundern sich dann weswegen das Spiel für das sie den Vollpreis bezahlt haben ein Haufen Scheisse ist.
Und letztendlich gehören manche Dinge die Publisher abziehen ganz einfach boykottiert. Origin an sich ist mittlerweile vielleicht halbwegs entschäft, aber es schafft einen Präzedenzfall, EA wissen jetzt dass sie damit durchkommen. Denk mal zurück, vor einigen Jahren hätten die das nie und nimmer bringen können. Die Kundschaft wird darauf vorbereitet, und es wird stückchenweise schlimmer und schlimmer. Und wieso? Weil's die Leute ja eh kaufen! Bald kommen dicke Werbeeinblendungen im Spiel und der Rechner, der Browserverlauf etc. werden nach persönlichen Präferenzen durchsucht und diese weitervertickt. Sowas hat es ganz einfach nicht zu geben.

Was Datenklau an sich angeht: Die Generation Facebook ist eben einfach zu blöd, wer sich seine Daten klauen lässt ist selbst Schuld. Adblocker die bestimmte iFrames (zum Beispiel Facebooks "Like"-Buttons, die nebenbei deine IP speichern und deine Bewegungen im netz verfolgen können selbst wenn du nicht da angemeldet bist) blockieren, Proxys/VPNs und Junk-Emailadressen sowie die Angabe korrekter Daten nur dann wenn es wirklich notwendig ist schränken dahingehend das Risiko erheblich ein. Datenklau funktioniert nur dann wenn man es mit sich machen lässt, ganz einfach. Das Problem ist nur dass der großteil der Leute nicht die geringste Ahnung davon hat, und so machen die ganzen Firmen munter weiter, das ist ein Teufelskreis. Der User lässt dieses mit sich machen als versuchen wir jenes und setzen noch einen oben drauf, mal sehen wann er Stop schreit. Nur schreit nie einer Stop.

Und nur zu deiner Information: Ich spiele kein CoD. Habe ich auch nie. Ich kaufe seit Jahren weder Activision- noch Blizzardprodukte, weil ich mich nicht verarschen lasse.
Dass du eine fundierte Meinung (sicherlich fundierter als dein Standpunkt, das sei gesagt) als "rumgehate" bezeichnest zeigt jedenfalls dass du von nichts ne Ahnung hast.
Mit "normal" hat das BTW auch nichts zu tun, denn ich glaube kaum dass es normal ist dass man geldgeilen Publishern wie Activision das Geld ohne die geringste Reflektion, ohne das geringste Nachdenken willig in den gierigen Rachen schmeißt. Wenn du das für normal hältst haben sie bei dir ja ihr Ziel erreicht, was? Ich bin mir sicher du würdest so ziemlich alles kaufen.
Abschließend: Die 12 millionen sagen rein gar nichts aus. Viel aussagekräftiger sind die ganzen nachträglichen, massiven Kritiken. Das einzige was diese Zahl aussagt ist "12 Millionen Leute haben aus MW2 nichts gelernt, vertrauen blöd wie sie sind einem Publisher wie Activision weiterhin blind und haben jetzt die Quittung bekommen."

Zitieren  • Melden
0
0
  

Reaf the Worc

31.03.2012, 02:05 Uhr

Zitieren  • Melden
0
0
  

Reaf the Worc

31.03.2012, 02:05 Uhr

Zitat von DrunkOutlaw

DrunkOutlaw schrieb:


Ich gehöre nicht zu dummen Masse... Ich spiele CoD weil ich viel Arbeiten muss und kaum Freizeit habe und mal zeit für eine schnelle Team Deathmatch runde habe... Ich persönlich kaufe mir keine D... komplettes Zitat anzeigen




geh mal lieber cod weiter spieln........

Zitieren  • Melden
0
0
  

DrunkOutlaw

31.03.2012, 00:31 Uhr

Zitat von Shyanmar

Shyanmar schrieb:

Nope. Aber offenbar fühlst du dich bei den "dummen Massen" angesprochen ... I wonder why that is.

Ich geb dir nen guten Rat: lies dir mal ein paar Artikel über die Machenschaften von ... komplettes Zitat anzeigen



Ich gehöre nicht zu dummen Masse... Ich spiele CoD weil ich viel Arbeiten muss und kaum Freizeit habe und mal zeit für eine schnelle Team Deathmatch runde habe... Ich persönlich kaufe mir keine DLC´s aber wenn es Manche tun OKAY lass sie doch DAS IST NICHT DEIN GELD SONDERN IHRS Also musst du sie nicht als Dumme Masse bezeichnen dann bist eher DU der Dumme... Lass die "Dumme Masse" Spiele wie CoD/ Diablo kaufen Die gehen für das Geld arbeiten da steckt IHR Schweiss dahinter die können sich kaufen was sie wollen (Ausser Harz IV Empänger)...

Origin...: Ist mir persönlich scheisseagl Weil 1. Ich habe nichts zu verheimlichen weil ich mir meine Games kaufe... 2. Sobald du dich Irgendwo Anmeldest/Gewinnspiel mitmachst/ Etwas Online bestelltst werden DEINE PRESÖNLICHEN DATEN An zig Firmen weiterverkauft und das ist ja dann icht schlimm wa...???? Datenklau gibts doch seiddem das Internet existiert...


Ich sag dan mal das du nur Sinnlos Rumhatest weil du dir Die Scheisse nicht leisten kannst oder du willst aufmerksamkeit auf dich ziehen Und ich wette du zockst CoD im 5. Prestige willst dich aber im Internet wichtigmachen mit deinen Rumhate Zum Glück nur besteht die weilt aus aus normalen Menschen die ihr Ding durchziehen und sich nicht von Hatern wie dir beeinflussen lassen... Abschliessend will ich sagen DIE ZAHLEN SPRECHEN FÜR SICH mein Freund 12MIO mal Verkauft... und du gehörst zu den 1%(Southpark Grüßt) Hatern die damit wohl nicht klar kommen.... BITCH PLEASE...

Zitieren  • Melden
0
0
  

Shyanmar

30.03.2012, 14:40 Uhr

Zitat von DrunkOutlaw

DrunkOutlaw schrieb:

Das was du da gelabert hast war nix anderres als rumgehate...


Nope. Aber offenbar fühlst du dich bei den "dummen Massen" angesprochen ... I wonder why that is.

Ich geb dir nen guten Rat: lies dir mal ein paar Artikel über die Machenschaften von Firmen wie Activision (den hier zum Beispiel) durch. Oder sieh dir einfach mal Dreck wie Origin an, zieh dir rein wie die großindustriellen Publisher über den ach-so-bösen Gebrauchtmarkt ragen, lies dir mal ein paar Userbewertungen von angeblich so tollen Spielen wie MW3 oder ME3 auf Metacritic durch und frag dich mal kritisch wie diese Spiele eine so hohe Testwertung bekommen konnten (größere Gamingsites und -Magazine werden heute für positive Berichte und gute Reviews geschmiert bis zum gehtnichtmehr), kurzum informier dich mal, und dann komm zurück und sag mir nochmal ins Gesicht dass ich rumhaten würde. Bitch, please.

Zitieren  • Melden
0
0

ALLE NEWS ZUM THEMA

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Cube World Alpha-Guide - Einstiegshilfen, Tipps, Tricks und Lösungen

Cube World Alpha-Guide - Einstiegshilfen, Tipps, Tricks und Lösungen

Überall sieht man Cube World und kaum einer scheint zu wissen, was alles möglich ist, wie es sich spielt, welche Aufgaben es gibt und wie diese Pet-...

HIGHLIGHTS

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung Mittelerde: Mordors Schatten – Komplettlösung

GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen.

GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen GTA 5: Tipps, Tricks, Cheats und Hilfestellungen.

WoW: Warlords of Dranor: Garnisons-Guide

WoW: Warlords of Dranor: Garnisons-Guide WoW: Warlords of Dranor: Garnisons-Guide

FIFA 15 Ultimate Team Guide

FIFA 15 Ultimate Team Guide FIFA 15 Ultimate Team Guide