Allgemeine News

Allgemeine News - Umfrage: 40 Prozent aller Free2Play-Spieler zahlen für In-Game-Extras

von  • 

Wie das Marktanalyse-Unternehmen NPD Group in einer Studie herausgefunden haben will, finden sich unter zehn Spielern von Free2Play-Titel vier, die für zusätzliche Spielinhalte oder Features Geld bezahlen. Normalerweise würden derartige Zahlungen zudem im ersten Monat nach Spielstart getätigt, heißt es weiter.

Interessantes hat die Firma auch in Sachen Geschlechterverteilung zu berichten: Zwar ist die Wahrscheinlichkeit bei Frauen, einen Free2Play-Titel zu spielen, größer als bei Männern. Das vermeintlich starke Geschlecht neigt aber eher dazu, Geld in einen an sich kostenlosen Titel zu investieren.
Ein Großteil der Kostenlos-Spieler, die sich dazu entscheiden, Geld in ein Spiel zu investieren, um ihre Spielerfahrung zu verbessern, machen dies innerhalb des ersten Monats. Beim Game-Design ist es also wichtig, Features in Betracht zu ziehen, die zu einem schnellen Einstieg in das Spiel führen", so Analystin Anita Frazier. Wenig mit derartigen Modellen ansprechen würde man allerdings die Core-Gamer-Gruppe, so Frazier weiter:
Männer und Menschen im Alter zwischen 18 und 34 werden traditionell als ein großer Teil der Core-Gamer-Zielgruppe angesehen, so dass es sehr wahrscheinlich ist, dass diese beiden Gruppen sich nicht so sehr zu Free2Play-Spielen hingezogen fühlen, weil die Gaming-Erfahrung dort anders ist, als das, was sie von anderen Spielen auf Konsolen, Handhelds und PCs kennen. Für diese Sorte Gamer bieten Free2Play-Titel eine Erfahrung, die sich mit dem Unterschied eines Snacks zu einer vollwertigen Mahzeit vergleichen ließe.

WEITERE NEWS

Allgemeine News
Frankreich sieht sich als zweitwichtigster Spiele-Produzent der Welt

Die französische Regierung hat einen Bericht veröffentlicht, in dem sie Frankreich als zweitwichtigsten... Allgemeine News: Frankreich sieht sich als zweitwichtigster Spiele-Produzent der Welt

KOMMENTAR SCHREIBEN

  

KOMMENTARE

  

Warlord68

24.04.2012, 11:58 Uhr

Zitat von chips7

chips7 schrieb:

Ausserdem bin ich noch nicht ganz hinter die Mechanik gekommen mit den Shops. Weil, wie im Artikel steht, die grössten Beträge vermutlich am Anfang ausgegeben werden (wohl um sich Dinge dauerhaft ... komplettes Zitat anzeigen



Ich denke da liegst du richtig. Bei LotRO zB wirst du nach dem ersten Kauf im Shop zum Premium-Spieler, der zusätzliche dauerhafte Vorteile hat (zB eine Tasche mehr). Bei Pirates of the Burning Sea gibt es ein ähnliches System.
Was die Ausgaben angeht, es gibt Leute die weit mehr als 32,50 € pro Monat ausgeben. Aber da das Geld nicht gleichmässig ausgegeben wird wie bei P2P, merken viele garnicht wie viel Geld sie schon in das Spiel reingebuttert haben.

Zitieren  • Melden
0
0
  

Hoher Irokese

24.04.2012, 07:22 Uhr

Zitat von chips7

chips7 schrieb:

Hmmm... dann müsste ja jeder - wenn man von z.B. 13 Euro pro Monat bei nem P2P Titel ausgeht - F2P Titel Spieler 32.50 Euro ausgeben pro Monat, damit die Einnahmen die Selben sind wie bei P2P oder di... komplettes Zitat anzeigen


Die Rechnung geht schon deshalb nicht auf, weil der 13 Euro Betrag sich schlicht und einfach als praktikabel erwiesen hat - die Leute sind eben bereit 13 Euro pro Monat zu blechen. Fertig. Würde niemand 13 Euro für ein Abo zahlen, müssten die Publisher den Preis niedriger ansetzen und würden ihre Server immer noch betreiben können.

Zitieren  • Melden
0
0
  

DrunkOutlaw

24.04.2012, 07:18 Uhr

Ist mir egal ist nicht mein Geld Sondern ihrs... Die gehen dafür Arbeiten also können sie es auch ausgeben wofür sie es wollen...

Zitieren  • Melden
0
0
  

Hyphistos

23.04.2012, 21:18 Uhr

Zitat von chips7

chips7 schrieb:

Hmmm... dann müsste ja jeder - wenn man von z.B. 13 Euro pro Monat bei nem P2P Titel ausgeht - F2P Titel Spieler 32.50 Euro ausgeben pro Monat, damit die Einnahmen die Selben sind wie bei P2P oder di... komplettes Zitat anzeigen



Diese Rechnung geht deshalb nicht auf, weil ein F2P-Spiel nun mal viel mehr Spieler hat, als ein P2P-Spiel Abonnenten hat. Die meisten F2P-Spiele würden als Abo-Spiele doch gar nicht überleben, weil sie nicht konkurrenzfähig sind. Früher hat man da ja oft Äpfel mit Birnen verglichen, aber mittlerweile wurden ja schon einige ehemalige P2P-Spiele auf F2P umgewandelt, und bei allen sind die Spielerzahlen (temporär?) explodiert. Darum ist der durchschnittliche Betrag natürlich niedriger, wobei mir 40% ehrlich gesagt viel zu hoch vorkommen (evtl. von jenen, die "regelmäßig spielen, aber sicher nicht von allen).

Zitieren  • Melden
0
0
  

chips7

23.04.2012, 20:55 Uhr

Hmmm... dann müsste ja jeder - wenn man von z.B. 13 Euro pro Monat bei nem P2P Titel ausgeht - F2P Titel Spieler 32.50 Euro ausgeben pro Monat, damit die Einnahmen die Selben sind wie bei P2P oder die Spielerzahlen müssen sich konstant verzweieinhalbfachen (bzw. etwas dazwischen). Also entweder braucht es keine 13 Euro pro Monat um ein Spiel am laufen zu halten und mit neuen Inhalten zu "füttern" oder die 40% haben zu viel Kohle über.

Ausserdem bin ich noch nicht ganz hinter die Mechanik gekommen mit den Shops. Weil, wie im Artikel steht, die grössten Beträge vermutlich am Anfang ausgegeben werden (wohl um sich Dinge dauerhaft freizuschalten) und damit die Einnahmen über die Monate/Jahre eher zurück gehen dürften. Würd mich echt mal interessieren, ob diese Annahme der Tatsache entspricht.

Zitieren  • Melden
0
0

ALLE NEWS ZUM THEMA

PROMOTION

Verbrenne und Vierteile deine Feinde. Entdecke jetzt die Beta.

Orcs Must Die! Unchained

Verbrenne und Vierteile deine Feinde. Entdecke jetzt die Beta.  Verbrenne und Vierteile deine Feinde. Entdecke jetzt die Beta.

GUIDES & LÖSUNGEN

Komplettlösung Cube World Alpha-Guide - Einstiegshilfen, Tipps, Tricks und Lösungen

Cube World Alpha-Guide - Einstiegshilfen, Tipps, Tricks und Lösungen

Überall sieht man Cube World und kaum einer scheint zu wissen, was alles möglich ist, wie es sich spielt, welche Aufgaben es gibt und wie diese Pet-...

HIGHLIGHTS

Dark Souls 2 - Komplettlösung

Dark Souls 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks Dark Souls 2 - Komplettlösung

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods

The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods The Elder Scrolls Online - Nützliche Addons und Mods